Rom – besondere Erlebnisse abseits der Touristenpfade

Immer wenn ich Rom besuche, bin ich hin- und hergerissen, zwischen dem Zauber der ewigen Stadt und dem Massentourismus, mit dem Rom zu kämpfen hat.
In den vergangenen Jahren besichtigten über sieben Millionen Menschen Roms Sehenswürdigkeiten. Pro Tagen befanden sich im Durchschnitt 21.000 Besucher im Kolosseum und in den Vatikanischen Museen – an Spitzentagen sogar bis zu 32.000.

Lesetipp: Rom zwischen Zauber und Massentourismus

Zweifelsohne war das 2020 nicht der Fall. Doch auch schon vor der Pandemie und ihrer Auswirkungen auf den Tourismus waren mir solche Menschenmassen unangenehm.

Auf all meinen Reisen habe ich die Erfahrung gemacht, dass man den wahren Charakter einer Stadt, ihre Kultur und Seele intensiver durch private Touren mit lokalen Guides kennenlernt. Was nicht bedeutet, dass man auf die bekannten Sehenswürdigkeiten verzichten muss, denn auch hier bieten private Führungen einen großen Vorteil: Gute Reiseführer wissen, wann der beste Zeitpunkt für welche Sehenswürdigkeit ist und von wo man die schönste Aussicht auf die Highlights der Stadt hat.

Rom besondere Erlebnisse – Insidertipps von Annett

Durch ihren Instagram Kanal habe ich vor Kurzem Annett kennengelernt. Der Liebe wegen zog es sie vor knapp 15 Jahren nach Rom. Damals hatte sie mit Geschichte, Kunst und Kultur (noch) nichts am Hut, schlug dann jedoch vor einigen Jahren den Weg als Tourguide ein und machte sich mit der Marke Deutsche Römerin selbstständig. “Ich wollte den Menschen ein Rom abseits der klassischen Touristenpfade zeigen”, sagte sie, als ich mich mit ihr über ihre Motivation zu diesem Schritt unterhalte.

Reiseführerin in Rom Privat TourenHeute ist Annett eine qualifizierte Reiseführerin und bietet neben der Möglichkeit von Gruppentouren auch diverse Optionen an, private Touren in Rom zu machen.
Dabei steht bei ihr immer eines im Mittelpunkt: “Meine bzw. unsere Gäste, denn mittlerweile hat sich das Team vergrößert, sollen Rom nicht nur sehen, sondern Rom erleben.”

Ich fragte Annett, ob es in der ewigen Stadt versteckte Schätze gäbe und welche besonderen Erlebnisse in Rom sie uns für den nächsten Besuch empfehlen würde.
Hier kommen ihre Tipps und Tourenvorschläge.
Besondere Erlebnisse in Rom ohne Touristenmassen

1. Shoppen in Rom

Italien ist für seine Mode, seine Boutiquen und Märkte bekannt. So gibt es auch in seiner Hauptstadt Rom viele empfehlenswerte Modegeschäfte. Diese befinden sich aber nicht ausschließlich auf der bekannten Via del Corso oder dem berühmten Markt Porta Portese.

Shoppen in Rom TippsDie Crème de la Crème der lokalen Modegeschäfte liegen außerhalb des römischen Stadtzentrums. Deshalb lohnt es sich allemal, auf die Shopping-Tour durch Roms Straßen einen Insider mitzunehmen. “Erst durch die richtigen Bekanntschaften und nach langjähriger Erfahrung habe ich gelernt, in welchen Geschäften man tatsächlich Qualitätsware kauft”, sagte mir Annett. Bei einer Shopping-Tour mit der Deutsche Römerin werdet ihr zu den Boutiquen begleiten, zu denen auch die Einheimischen gehen. Sie zeigt euch, wo man Qualität kauft, gibt Tipps und hilft beim Übersetzen.
Damit ihr tatsächlich zu italienischen Mode-Boutiquen kommt, und nicht nur auf die Shops im Zentrum angewiesen seid, werdet ihr von eurem privaten Fahrer von Boutique zu Boutique chauffiert. Da jede Tour privat und individuell ist, könnt ihr mit dem Shoppen überdies ein bisschen Sightseeing verbinden und den Shopping-Erfolg nicht zuletzt gebührend mit einem Aperitivo auf einer Dachterrasse zelebrieren.
Schaut euch die Tour hier an. 

Dachterrasse mit Blick auf Rom

2. Kochkurs in Rom

Die italienische Küche ist nicht grundlos weltweit beliebt. Viele Menschen verbinden Pizza und Pasta mit Urlaub. Der Italiener selbst verbindet damit seine Kultur und Leidenschaft. Das Geheimnis der italienischen Gerichte ist eigentlich kein großes, die Rezepte sind einfach und meist mit wenig Zutaten zuzubereiten. Bei einem privaten Kochkurs mit einer italienischen Köchin habt ihr die Möglichkeit, den Geheimnissen auf den Grund zu gehen, sie nicht nur gehört zu haben, sondern sie zu verstehen.

Kochen lernen in Rom Pasta und PizzaEgal ob (romantisch) zu zweit, mit Freunden oder als Familie: ein Kochkurs in Rom ist mehr als einfach “Kochen Lernen”. Unter dem Motto “pasta und amore” erlebt ihr Rom mit allen Sinnen und könnt euch anschließend jederzeit dieses Urlaubsfeeling nach Hause holen bzw. zubereiten. “Ich selbst bin ja kein Kochprofi. Zum Glück habe ich einen italienischen Mann, der mir mit viel amore fast täglich leckere Pasta zubereitet”, schmunzelte Annett.
Zum Kochkurs in Rom geht es hier. 

Kochkurs in Rom

3. Oldtimer Tour an den Strand von Rom

“Wer mal raus aus dem Stadtzentrum und weg vom Großstadttrubel möchte, dem empfehle ich mit dem Oldtimer ans Meer zu fahren. Das hat richtig Flair!”, antwortete mir Annett auf meine Frage, was sie vorschlagen würden, wenn man Roms Highlights schon gesehen hat. Dass Rom ein Meer hat, wissen ja viele nicht: der Lido di Ostia (der Strand von Ostia).

Oldtimer Tour Rom zum StrandOstia war in der frühen Antike für die römische Wirtschaft sehr wichtig. Heute kann man in Ostia aber nicht nur Ruinen, Tempel und alte Theater sehen. Annett begleitet euch ins authentische Fischerdorf, zur Küste und zeigt euch, wo man – mit Blick aufs Meer – gut essen kann. Wenn das Wetter passt und ihr Lust habt, packt die Badesachen ein und springt ins Wasser. Schließlich ist es ja eine Privattour und da bestimmt ihr das Programm.
Hier gibt es mehr Infos.

Ausflug Meer bei Rom

4. Private Vatikantour

In Rom gibt es knapp 1000 Kirchen (übrigens tragen ein Großteil der Kirchen den Namen Santa Maria). Die berühmteste Kirche in Rom ist mit Sicherheit der Petersdom, der nicht nur groß wirkt, sondern es tatsächlich ist. “Offiziell hätten 20.000 Menschen im Petersdom Platz. Ich bin sicher, dass es auch mehr sein können”, sagt Annett überzeugt. Der Petersdom, sowie die vatikanischen Museen haben mehr Geheimnisse und interessante Fakten zu bieten, als man vielleicht vermuten mag.

Private Vatikan TourAnnett und ihr Team haben die Eintrittskarten schon besorgt und wissen genau, wann ihr starten müsst, damit die Museen noch nicht überfüllt sind. Bei einer privaten Vatikan Tour werdet ihr von Experten durch die Galerie der Wandteppiche, die Stanzen des Raffael und die Sixtinische Kapelle begleitet und erfahrt dabei faszinierende Geschichten über Kunst, Kultur und Kirche. Drei Stunden vergehen wie im Flug und sind im Anbetracht der vielen Kunstwerke und Größe fast zu wenig.
Alle Infos zur Vatikantour bekommst du hier.

Guide im Vatikan Museum

5. Geburtstag in Rom

Die Deutsche Römerin organisiert aber nicht nur Führungen, sondern auch Geburtstagsfeiern oder Events. “Ein besonderes Jubiläum braucht auch eine besondere Location”, betonte Annett, als sie mir von ihren Rom-Specials erzählt. Wer etwas zu feiern hat, der kann das zum Beispiel in einer fabelhaften Aperitivo Bar über der Piazza Navona machen, oder auch bei einem einmaligen Picknick in der Villa Borghese, in der Nähe der Piazza del Popolo. Wer mehr Action mag, für den wird eine Rätselrallye durch Rom oder ein Gladiatorentraining organisiert. Möglich ist beinahe alles, denn Annett kennt Rom und die Einheimischen fast besser als den Inhalt ihrer Handtasche.
Ideen für deine Feier in Rom findest du hier.

Picknick in Rom mit AussichtIn all meinen Gesprächen mit Annett habe ich gespürt, wie sehr Annett Rom und ihren Beruf liebt! Ich bin sicher, auch ihr werdet von ihrer Leidenschaft für besondere Erlebnisse und das Rom abseits der Touristenpfade begeistert sein.
Einen ersten Eindruck von Annett und ihrem Team könnt ihr euch auf dem Youtube-Channel der Deutschen Römerin machen.

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Annett von Deutsche Römerin

Sharing is caring.

2 Kommentare

  1. Giulia Antworten

    Wunderbar! Jetzt weiß nicht nur, mit wem ich irgendwann noch einmal in den Genuss komme, Rom zu genießen, sondern wer uns dabei wunderbare Ecken und Insides zeigen kann 🙂 Den Kochkurs finde ich ganz, ganz toll! Nach 3 Gläsern Vino fallen mir sicher auch wieder genauso viele Vokabeln ein. Tanti saluti 😉

    • Fratuschi Antworten

      Liebe Giulia,

      ich habe bei meinen Gesprächen mit Annett ganz oft an dich gedacht! Wir werden Rom gemeinsam erleben – mit Essen, Kochen, Vino und und und. Ich freue mich schon jetzt darauf!
      Sabine

Reply to Fratuschi Cancel reply

Back to top