4 Wochen – 9 Luxushotels – 5 Klimazonen – 1 Koffer.

Wenn man eine Rundreise durch Australien plant, dann will man so unendlich viel sehen, erleben und mitnehmen.

Es ist ja auch so viel möglich: Strandfeeling, Natur- und Tiererlebnisse, Citylife, Wellness, Wassersport, Wandern, Shopping, Kultur und Gaumenfreuden. Doch irgendwann taucht unvermeidlich die Frage auf: Was nehme ich denn zum Anziehen mit? 

Klar, kein Problem denkt sich jetzt der eine oder die andere. Aber wie wäre es noch mit folgender Zusatzherausforderung: Stationen mit einer Spanne von 25 %  bis  85% Luftfeuchtigkeit und bei 18 bis 40 Grad Celsius Temperatur?

Schon etwas kniffeliger, oder?

Es geht weiter: Einige der gebuchten Hotels erbeten schicke Garderobe zum abendlichen Dinner. Jaaaa! Ich gebe zu, ich mach mich gerne schick. Und ich stehe auch darauf, wenn mein Mann einen schönen Anzug trägt. Damit bin ich sicher nicht die einzige Frau auf der Welt. Oh oh, das wiederum finden einige Herren jetzt bestimmt doof, oder? Egal. Die eigentliche Frage lautet: Wie krieg ich das auch einigermaßen vernünftig in einen Koffer?

Reicht noch nicht?

Dann erhöhe ich mal das Level: Plant eine Zugfahrt und neun Inlandsflüge mit verschiedenen Gepäck- und Handgepäckbestimmungen ein. Hier die gemeinste Vorgabe: Max. 15kg Gepäck in einer weichen Tasche und Handgepäck max. 7 kg.

Na? Wie sieht es jetzt aus?

Packsystem Australien

Wir haben die Herausforderung durch ein Packsystem und die zusätzliche Mitnahme einer Weekender-Segeltuchtasche gelöst. Der Weekender kam übrigens bei unserem Flug von Adelaide nach Kingscote – Kangaroo Island zum Einsatz.

Ein Packsystem (in unserem Fall von Eagle Creek) ist besonders hilfreich, wenn man alle paar Tage die Hotels wechselt. Die Kleidungsstücke bleiben etwas knitterfreier und vor allem sortiert. Auch die Vakuumbeutel des Systems haben uns gut gefallen. Sind wir doch ganz offen: Getragene Socken und Unterwäsche will man einfach nicht wochenlang zwischen der frischen Wäsche im Koffer liegen haben. Hier helfen die Vakuumbeutel sowohl beim Platz sparen als auch beim Geruchsproblem. Übrigens, Einmalunterwäsche kannst du vergessen. Ich hatte kurz darüber nachgedacht aber wer damit wandern geht oder durch Sydney läuft, ist ein Masochist oder völlig schmerzfrei.

Packliste Australien mit dem Koffer

Hier nun meine Packliste Australien, die auch den Wohlfühlaspekt auf den Flügen berücksichtigt. Über die Frage „Kommt das ins Handgepäck oder in den Koffer?“ habe ich mir ebenfalls Gedanken gemacht, die ich gerne mit dir teile. Suchst du nach noch mehr Input bzgl. der Einreise nach Australien? Schau mal in meinen Beitrag Checkliste Australien.

Noch mehr Australien gefällig?

Sehnsucht nach Australien Teil 1: Verliebt in Sydney

Sehnsucht nach Australien Teil 2: Das Licht der Blue Mountains- One & only Wolgan Valley

Whitehaven Beach & Great Barrier Reef – Ohne Worte

Australien – Überblick einer Luxusreise

Hanson Bay – der schönste Ort der Welt!

Longitude 131 – Glamping im Outback.

Qualia Resort – Hamilton Island

2 Kommentare

  1. Hallo Sabine,

    das Problem kenne ich auf unseren Roadtrips durch die USA. Oft sind wir da auch in verschieden Klimazonen unterwegs. Natürlich habe ich auch nicht jedes mal Lust den Koffer komplett auszupacken, vor allem nicht, wenn wir nur kurz vor Ort sind. Meist wird dann doch noch mal das angezogen, was oben auf dem Koffer liegt. So nach dem Motto, ach sieht noch nicht so schlimm aus, dass ziehe ich noch mal an. 😉 Das mit dem Packsystem klingt sehr interessant. Das werde ich mir auf jeden Fall mal näher Anschauen.:)

    Viele Grüße
    Peggy

    • Hallo Peggy,
      ich war wirklich begeistert davon.Ohne wäre mein Koffer wohl das reinste Chaos gewesen.
      Herzliche Grüße
      Sabine

Kommentar schreiben