Severins Sylt: Zwischen Watt und Wohlbefinden.

Ich liebe die Winterzeit auf Sylt! Es ist wunderbar ruhig. Langsam verfliegt die Hektik der Saison. Nur wenige Touristen wagen sich zu dieser Zeit auf die Insel. Die Angst vor Kälte und schlechtem Wetter teile ich nicht, mir gefällt die raue und ruhige Jahreszeit. Viele Restaurants und Geschäfte machen eine wohlverdiente Pause, um Kraft zu tanken für die bald nahende Weihnachts- und Silvesterzeit. Silvester auf Sylt ist übrigens gerade für Hundebesitzer sehr zu empfehlen. Für diese zwei Wochen wird es noch einmal richtig brechend voll hier, aber dann – kurz nach dem Jahreswechsel, bis in den Februar hinein – fällt die Insel in ihren Winterschlaf.

Während meines vierten Aufenthalts dieses Jahr auf Sylt war ich eingeladen, ein paar Stunden im Severins Resort & Spa zu verbringen. Bis dato hatte ich schon viel Positives über das 5 Sterne Hotel gehört und es war mir bei diversen Recherchen durch seine Hundefreundlichkeit besonders aufgefallen. Das Resort liegt in Keitum, nahe des Dorfkerns und doch ruhig zwischen Obstwiesen und Wattenmeer. Keitum ist durch die gut erhaltenen und gepflegten, reetgedeckten Friesenhäuser einer der bekanntesten Orte der Insel. Es gibt hochwertige Boutiquen, Kunstgalerien wie auch Restaurants entlang der malerischen Straßen. Auch wenn du nicht in Keitum übernachtest, ist der Besuch dort lohnenswert.

Ende November haben wir herrliches Wetter – mystische Nebeltage wechseln sich mit traumhaftem Sonnenschein ab. So starte ich meinen Besuch im Severins mit einem kleinen Abstecher zum nahegelegenen Watt und genieße noch die kühle frische Luft, bevor ich mich der Wärme des Spas hingebe.

Blick aufs Watt in Keitum nahe des Severins Spa

Ankommen und Durchatmen.

Nach einem kurzen Schauer strahlt die Sonne wieder. Vom Watt aus laufe ich die Straße an reetgedeckten Ferienhäusern entlang, die zum Resort gehören. Im Innenhof des Hauptgebäudes steht ein großer geschmückter Tannenbaum. So langsam breitet sich auch bei mir weihnachtliche Stimmung aus. Ich betrete die Eingangshalle und weiß sofort: Hier fühle ich mich wohl!

Die Inneneinrichtung und Dekoration verrät mir, dass hier auf die Details geachtet wird, die einen Raum behaglich machen: Helle, warme Farben, gemusterte Stoffe, Interieur verschiedener Stilrichtungen und Landhaus-Dekoration gemischt mit maritimen Elementen vermitteln eine angenehme, wohnliche Atmosphäre. Alles wirkt luftig-leicht und gleichzeitig wohlig-warm. Ein gelungenes Innenraum-Konzept!

Severins Spa & Resort in Keitum auf SyltEmpfang Severins Spa & Resort SyltDekoration im Severins Spa Resort

Christian Siegling, der Hoteldirektor, begrüßt mich herzlich – er hat sich Zeit für meinen Besuch genommen. Wir kommen sofort ins Gespräch und beginnen unseren Rundgang durch das Resort. Bei den vielen verschiedenen Zimmerkategorien dürfte für jeden Anspruch etwas dabei sein. Vom klassischen Superior Zimmer über diverse Suiten-Kategorien und Appartements mit Küchenzeile, bis hin zur 400 qm² Villa bleibt kein Wunsch offen.

Egal, ob du allein oder mit der ganzen Familie anreist. Du hast die Wahl zwischen zwei Restaurants: das Abend-Restaurant Tipken´s ist bekannt für seine Weine, die auch gerne glasweise ausgegeben werden.
Das Hoog bietet den ganzen Tag lang unkomplizierte Küche in gemütlichem Ambiente. Anschließend könntest du noch in der Bar am Kamin den Abend mit einem Drink ausklingen lassen. Oder wie wäre es mit einer Weinprobe im hauseigenen Weinkeller?

Du hast etwas zum Feiern, zum Beispiel eine Hochzeit? Juhu! Auch feiern kannst du hier wunderbar. Achtung Geheimtipp: Es gibt sogar einen eigenen kleinen Club, in dem du mit deinen Gästen exklusiv und ungestört das Tanzbein schwingen kannst.

Kamin Bar Severins Spa & Resort SyltZimmer Severins Spa & Resort

Das Severins Spa Aussteigen auf Zeit.

Angekommen im Spa-Bereich ist schon der erste Eindruck traumhaft. Auch das Interieurkonzept des Severin*s Spa überzeugt mich. Gedämmtes Licht, Kerzenschein und ein Kaminfeuer am Pool lassen mich umgehend entspannen. Ich laufe ein wenig durch den weitläufigen Wellnessbereich und entdecke immer neue Räume, Saunen und Ruheplätze. Erst durch diese Erkundung stelle ich fest, wie großzügig die Anlage ist.

Pool im Severins SpaSpa Kamin im SeverinsSeverins Spa Ambiente

Mit strahlenden Augen und voller Energie begrüßt mich Marlis Minkenberg, die Spa-Managerin. Wow, eine tolle Ausstrahlung hat diese Frau. Mir kommt sofort der Gedanke: „Einmal bitte das gleiche Programm für mich, das sie gerade hatte!“ So frisch und erholt wirkt sie auf mich. Sie steckt mich sofort an mit ihrer positiven Energie und nimmt mich mit auf eine kleine Reise durch die Spa-Landschaft.

Nicht nur das Design des Spas ist harmonisch, ebenso ist das Behandlungskonzept durchdacht und umfassend. Besonders gut gefällt mir die Möglichkeit, sich ganz individuell beraten und behandeln zu lassen. In vielen Spas muss ich mich schon vorab entscheiden, welche Behandlung ich ganz genau buchen möchte und nicht immer treffe ich dabei die richtige Entscheidung.
Im Severins Spa wird deine Behandlung ganz individuell bestimmt. Mit Hilfe des eigens dafür entwickelten Sylt Kräfte Kompass findest du gemeinsam mit deinem Spa-Experten die ideale Ausrichtung. Die Wahl fällt zwischen der klärenden & verfeinernden Kraft der Dünen, der belebenden & ausgleichenden Kraft der Heidelandschaft, der stimulierenden & stärkenden Sonnenkraft und der entstauenden & entschlackenden Wasserkraft. Wenn du gern schon vorher weißt, was dich erwartet, kannst du aber natürlich auch vorab Rituale und Behandlungen buchen.

Beratung Severins SpaSeverins Spa ProdukteSeverins Spa Erfahrungsbericht

Von Ayurveda bis Quarzsand.

Das Angebot ist sehr vielfältig und umfasst klassische Gesichts- und Körperbehandlungen, diverse Massagetechniken sowie Hamam- und Ayurveda-Erlebnisse. Außergewöhnlich sind die Severins Signature Rituale auf einer Liege mit warmem Quarzsand. Nachdem Marlies Minkenberg den Raumduft und das Körperöl entsprechend meiner individuellen Ausrichtung – der Wasserkraft – ausgewählt hat, komme ich in den Genuss einer kräftigen und zugleich entspannenden Massage. Ich bin wirklich begeistert. Das war definitiv eine der besten Massagen, die ich bisher erleben durfte.

Eine gesundheitliche Ausrichtung wird ebenfalls angeboten. Neben Yoga, Fitnessraum, Personal Trainer und Ernährungsberatung kannst du auch auf ein Vitalitätskonzept auf Radiofrequenzbasis setzen. Das Bewei-Konzept besteht aus drei Behandlungsschritten: Körperanalyse, Bewei-Anwendung und Lymphdrainage. Etwas mulmig und auf das Schlimmste vorbereitet, steige ich auf die Körperanalyse-Waage. Hierbei werden klassische Werte wie Körperfett, Muskelmasse und Körperwasser gecheckt. Außerdem werden mein Phasenwinkel und mein metabolisches Alter per Ampelsystem gemessen.
Was soll ich sagen: Alle Werte stehen auf grün und mein Körper ist 10 Jahre jünger, als mein eigentliches Alter. Alleine das macht die Behandlung für mich schon zum Erfolg. Ich bin erleichtert und happy! Näher kann ich nicht auf diese Behandlung eingehen, da ich nur die ersten beiden Schritte des Konzeptes in Anspruch genommen habe und somit noch nicht zu einer abschließenden Meinung gekommen bin. Wenn du mehr über diese Behandlung wissen willst, schau mal hier vorbei.

Severins Spa Sauna

Zum Schluss Butter bei die Fische:

Die Zimmerpreise beginnen in der Nebensaison bei 290,- Euro pro Nacht, eine Junior-Suite startet bei 390,- Euro. Ein Studio für zwei Personen fängt bei 240,- Euro an und eine Villa (bis zu 8 Personen) kostet 1.000,- Euro zur Nebensaison.

Hunde werden pro Übernachtung mit 20,- Euro extra berechnet. Für die Vierbeiner gibt es eine Außendusche am Hoteleingang, ein Hundesofa und Näpfe im Zimmer sowie eine grundsätzlich positive Einstellung zu Hunden. Außerdem bietet das Hotel auf Anfrage und gegen Gebühr einen Hundeconcierge-Service.

Auf einen Blick findest du alle Behandlungen mit Preisen im Spa Katalog. Das Spa kann außerdem auch als Day-Spa genutzt werden; 4 Stunden Spa-Nutzung kosten beispielsweise 45,- Euro.

Im Urlaub nutze ich sehr gern Wellness-Angebote. Oft begleitet mich auch mein Mann und wir gönnen uns eine Partner-Behandlung. Hierbei haben wir schon in einigen weltbekannten Spas Bäder, Massagen und Anwendungen erleben dürfen. Beispielsweise waren wir im One & Only Resort auf den Malediven und haben während der Behandlung auf den Indischen Ozean geblickt. Auf Schloss Elmau hatten wir einen Abend das Spa für uns allein gemietet und schwammen im Pool mit Blick auf die Berge.  Neben diesen wirklich herausragenden Erlebnissen haben wir viele weitere Spas gesehen und hatten schöne oder selten auch enttäuschende Erlebnisse.
Im Severins Spa gibt es übrigens auch die Möglichkeit Partnerbehandlungen bzw. eine Private Spa Suite zu buchen. Wenn du mich jetzt fragst, wie ich das Spa des Severins einordnen würde, dann gebe ich dir ganz klar meine Empfehlung. Ich habe mich dort sehr wohl und gut beraten gefühlt.

Einen weiteren Bericht einer begeisterten Bloggerin über das Severins Spa habe ich auf „I love Spa“ gefunden.

Fazit: Ich kann mir sehr gut vorstellen, im nächsten Jahr ein paar Tage gemeinsam mit Mann und Hund in diesem wundervollen Hotel und seinem traumhaften Spa zu verbringen!

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit dem Severins*s Resort und Spa.  Natürlich freue ich mich über die Anerkennung meiner Arbeit, bin jedoch nicht auf Einnahmen aus dem Blog oder Geschenke durch Kooperationspartner angewiesen. Somit wird meine Meinung sowie der Inhalt meiner Artikel nicht beeinflusst. 

Du willst mehr über Sylt wissen?

Dann schau mal hier:

Sylt im November

Sylt im Winter

Silvester auf Sylt

Sylt Quickie

Ellenbogen Sylt

Schafe auf Sylt

Essen und Trinken auf Sylt

Heiraten auf Sylt

Auf der Anklagebank: Kampen

Die nördlichste Badewanne Deutschlands

22 Kommentare

  1. Liebe Sabine, dank deiner Berichte ist nun meine Lust irgendwann einmal nach Sylt zu fahren noch größer geworden. Ach ist der Resort schön. Genau meins 😉 Liebste Grüße aus Salzburg, Claudia

    • Liebe Claudia,
      ich freue mich und kann dir einen Aufenthalt dort wirklich nur empfehlen.
      Herzliche Grüße
      Sabine

  2. Liebe Sabine,
    ich denke, es hat einen ganz besonderen Charme, die kalte Jahreszeit am Strand zu verbringen – gerade wenn es windig, kalt und neblig ist. Soweit ich mich erinnern kann, war ich bisher immer nur am Strand, wenn es Badetemperaturen waren. Doch im Winter muss man sich andere Aktivitäten einfallen lassen. Sich in die Decke mit einem Buch kuscheln und die stürmischen Wellen von der Couch aus beobachten stelle ich mir wunderbar vor, oder auch Spaziergänge am Strand. Und die Kombination Winter und Sylt schreit ja regelrecht nach Massagen, Sauna und Beautybehandlungen.
    Danke, Sabine, für den Einblick in deinen Urlaub auf Sylt.

    Viele liebe Grüße,
    Stefanie

    • Hallo Stefanie,

      ganz genau so ist es. Sylt im Winter ist wunderschön. Besonders dann, wenn dass Watt gefroren ist und die Sonne tief steht.
      Bei aller Liebe zur Natur ist das anschließende aufwärmen und verwöhnen lassen im Spa doch auch nicht zu vernachlässigen 😉
      Herzlichst
      Sabine

  3. Hallo Sabine,

    was für ein wundervolles Hotel und Spa! Genau das, was wir suchen. Die Ausstattung der Zimmer ist traumhaft und geschmackvoll, und der Spa lockt sicher nach einem Spaziergang am Strand, bei dem man sich den Wind um die Nase wehen lässt. Meine Lieblingsecke wäre wahrscheinlich das Sofa mit den vielen Kissen und dem Ausblick auf das benachbarte reetgedeckte Haus. Eine tolle Idee und ein ganz besonderer Service ist, finde ich, der Hundeconcierge.

    • Hallo Monika und Petar,

      ja, das Hotel ist wirklich gut auf Gäste mit Fellnase ausgelegt und ohne dabei andere Gäste zu benachteiligen.
      Hier ist dieser Spagat sehr gut gelungen!
      Vermutlich treffen wir uns dann auf dem Sofa 😉
      Viele Grüße
      Sabine

  4. Wolfgang Bleckmann Antworten

    Hallo Sabine,
    auch wir waren zur gleichen Zeit auf Sylt und haben das Severins kennengelernt. Was das Restaurant und das Ambiente angeht, kann ich Deinen Bericht nur beipflichten. Super schön eingerichtet und das Personal sehr zuvorkommend und mehr als freundlich. Jedem, der auf dieser schönen Insel Urlaub macht und auch Entspannung und Ruhe sucht, ist das Severins sehr zu empfehlen.

    Schöne Grüße,
    Wolfgang

    • Hallo Wolfgang,

      ich freue mich sehr, dass euch Sylt und auch das Severins so gut gefallen haben. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und herzliche Grüße an die Familie.

      Sabine

  5. Hallo Sabine, leider kenne ich Sylt noch nicht, aber ich würde so gerne mal hinfahren. Mich würde es auch vor allem im Herbst oder Winter reizen, da ich es mir sehr gemütlich und kuschelig vorstelle, wenn draußen so richtig ruppiges Wetter ist. Das Severins trifft vom Interieur her genau meinen Geschmack deinen wunderbaren Fotos nach zu urteilen. Danke für deine vielen tollen Sylt-Tipps! Liebe Grüße aus Kärnten, Anita

    • Hallo Anita,

      es ist auch wirklich kuschelig und gemütlich. Ich kann dir auch nur empfehlen die Wintersaison für einen Syltbesuch zu nutzen. Es ist traumhaft schön.
      Herzliche Grüße
      Sabine

  6. Liebe Sabine,
    Winter am Meer hat etwas ganz verwunschenes, finde ich. Dick eingemummt am Watt marschieren, dann einen heißen Tee trinken… 🙂
    Das Hotel und Spa gefällt mir ausgesprochen gut! Nicht so ganz mein Stil, aber der Stil von Sylt, denke ich (obwohl ich da noch nie war!). Interessant als Kontrast die Terrakotta-Jungs aus Xi’an, die die einzelnen Zimmer im Flur bewachen.
    Gefällt mir. Vielleicht passt es mal und ich verbringe ein paar Tage dort.
    Liebe Grüße, Barbara

    • Hallo Barbara,

      ja genau, erst in der Kälte spazieren gehen und dann einkehren und etwas Heißes trinken. Ich liebe das!
      Falls du hinfährst bin ich gespannt, wie es dir gefällt!
      Liebe Grüße
      Sabine

  7. Hi Sabine,

    das sieht aber mal idyllisch und gemütlich aus. Deine Bilder wecken gleich die Lust auf einen Kurztrip. Genau das Richtige für einen Winterurlaub. Ich liebe es bei richtig schlechtem Wetter im Pool zu schwimmen und rauszuschauen. Etwas entspannenderes kann ich mir nicht vorstellen.

    Lg, Nina

    • Hallo Nina,
      Danke für deinen Kommentar. Genau so liebe ich es auch 🙂
      Herzlichst
      Sabine

  8. Hui, das klingt nach einer ordentlichen Portion Entspannung und das Hotel ist echt schick, wenn auch nicht ganz meine Preisklasse 😉

    • Hallo Daniel,

      auf Sylt finden sich viele schöne Hotels in allen Preisklassen, also keine Ausrede um diese wundervolle Insel nicht zu besuchen 😉
      Liebe Grüße
      Sabine

  9. Moin Sabine,
    frohes neues Jahr….der Artikel macht Lust auf Sylt, wo ich schon ewig nicht mehr war. Dürfte allerdings schwer werden mit einer Geschäftsreise dorthin 😉 Denke trotzdem ernsthaft über einen Familientrip dorthin nach. Beste Grüße und bis irgendwann mal in 2017, Eddy

    • Hallo Eddy,

      auch dir ein gutes neues Jahr mit vielen spannenden Geschäftsreisen! Auf Sylt brauchst du auch Zeit für die wundervolle Natur -also Ideal mit der Familie!
      Herzliche Grüße
      Sabine

  10. Hallo Sabine,
    du bist ja schon etwas Spa-Erprobter als ich. Aber mich haut die Atmosphäre einfach um. Ich habe bis jetzt erst ein paar Mal ein Spa besucht und keines von denen sah so einladend aus wie das Severin’s Spa. Im Januar mache ich ein Wellnesswochenende mit einer Freundin in Amsterdam. Mit dabei der Eintritt in ein neu eröffnetes City-Spa. Ich bin gespannt.
    Liebe Grüße
    Jessica

    • Hallo Jessica,

      das Severin*s ist auch ganz besonders einladend und hebt sich von vielen anderen Spa ab. Für dein Amsterdam Wochenende wünsche ich dir ganz viel Spaß und Wohlbefinden im Spa.
      Herzliche Grüße
      Sabine

  11. Wir haben den gleichen Geschmack. Das Severin ist schon lange auf meiner Liste und Sylt auch. Nun habe ich beides nochmal fett unterstrichen. Du hast mich heiß gemacht, liebe Sabine.

    • Hallo Eva,
      🙂 das Severin*s ist wirklich toll! Und das ich Sylt liebe ist ja unschwer erkennbar auf meinem Blog.
      Herzlichst
      Sabine

Kommentar schreiben