ATLANTIC Grand Hotel Travemünde

Riesige Fähren und Schiffe ziehen vorbei. Es wirkt, als ob man sie vom Strand aus greifen könnte. Ich blicke auf die Ostsee. Es ist mein erstes Mal. Direkt vor mir führt ein Steg in die Ostsee. Ein Steg führt ins Meer? Wo sind die Wellen? Wo ist das Tosen des Meeres? Oh, da sind ja Schwäne am Strand! Alles anders als an der Nordsee … Anja von Travel on Toast und Janet von Teilzeitreisender  hatten in Kooperation mit dem  ATLANTIC Grand Hotel Travemünde zum Reiseblogger – Treffen  geladen. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde ich eingeladen, eine Nacht in einem Doppelzimmer zu verbringen.

Schiff an der OstseeSteg in die OstseeMoewen an der Ostsee

Das Grand Hotel – ein Blick in die Vergangenheit.

Warum ich Grand Hotels so liebe? Weil die Häuser oftmals eine bewegte Historie hinter sich haben und die Wände einem viele spannende Geschichten berichten könnten. Im Falle des Grand Hotels Travemünde bin ich mir sicher, es gäbe so einiges zu erzählen: Schon in den zwanziger Jahren fanden dort Musikaufführungen, Theater und Tanzveranstaltungen statt. Dann kam der Krieg und wie viele Gebäude wurde auch dieses zum Lazarett umfunktioniert. Nach Kriegsende erlebte das heutige Hotel einen besonderen Höhepunkt als Casino und Treffpunkt der Reichen & Schönen.
Weltbekannte Persönlichkeiten wie die Kaiserin Soraya von Persien, Aristoteles Onassis, Kirk Douglas oder Sophia Loren vergnügten sich hier beim Glücksspiel. Der legendäre Nachtclub »Belle Epoche« lockte mit hochkarätigen Konzerten beispielsweise von Josefine Baker.
Wenn die Wände doch nur sprechen könnten …

Maritimes im Grand HotelAtlantic Grand Hotel Travemünde Grand Hotel bei Nacht

Das Grand Hotel heute.

2015 übernahm die ATLANTIC Hotel Gruppe das Haus, zu der Zeit war der Casinobetrieb bereits seit drei Jahren eingestellt. Die ATLANTIC Gruppe besteht aus aktuell 14 Hotels, die vornehmlich auf Tagungen und Businessgäste ausgelegt sind. Drei dieser Hotels werden unter dem Label Severin*s nach einem Konzept betrieben, welches sich an private Luxusurlauber richtet.
Dir als Fratuschi-Leser dürfte eines davon bekannt vorkommen: Das Severin*s Resort & Spa auf Sylt. In meinem Artikel »Zwischen Watt und Wohlbefinden« erfährst du mehr über dieses wunderbare Hotel in Keitum.

Zurück an die Ostsee: Direkt an der Promenade des Ostseebades Travemünde liegt das 5 Sterne S Hotel mit herrlichem Blick auf die Lübecker Bucht. Das denkmalgeschützte Jugendstilgebäude mit seiner riesigen Terrasse und der historischen Konzertmuschel im Garten wirkt sehr elegant.
Sofort stelle ich mir vor, wie ich mit einem kühlen Cocktail bei angenehmer musikalischer Untermalung auf der Terrasse sitze, den Blick über die Ostsee schweifend. Natürlich bei sommerlichen Temperaturen und nicht wie in diesem Moment bei 2 Grad und Regen.

Grand Hotel TravemündeMuschel TravemündeGrand-Hotel-TravemuendeGrand Hotel Travemuende Seite

Schlafen und Erholen.

Mit 72 Zimmern und Suiten, wovon allerdings nur 12 Meerblick haben, hat das Hotel eine angenehme Größe. Alle Zimmer verfügen über eine Minibar mit kostenfreien antialkoholischen Getränken sowie  über freies WLAN. Mein Doppelzimmer im Erdgeschoss habe ich als ausreichend groß empfunden.
Die zum Zimmer gehörende kleine Terrasse allerdings hatte direkten Blick auf die Fassade des Nachbargebäudes und war daher meines Erachtens nach völlig überflüssig. Auch wenn ich grundsätzlich ein großer Fan von tuffigem Charme bin, hat mich das Einrichtungsdesign nicht überzeugt. Die Möbel waren für die Größe des Zimmers zu dunkel, es fehlte mir an Leichtigkeit und Luftigkeit. Doch mach dir bitte selbst ein Bild:

Zimmer Atlantic Grand Hotel TravemuendeWillkommensgeschenk Grand Hotel TravemündeDoppelzimmer Atlantic Grand Hotel

Milos von Trendlupe hat ein Video von seinem Zimmer und dem Hotel gedreht, hier kannst du dir auch einen Eindruck vom Ambiente verschaffen.  Herzstück des 600 Quadratmeter großen Spa & Wellnessbereichs ist der 20 Meter lange Pool. Mir haben die Wandinstallationen sehr gut gefallen, die den Eindruck vermitteln, man würde direkt aufs Meer schauen. Außerdem findest du hier eine Saunalandschaft, einen Fitnessraum und Ruhemöglichkeiten. Bei den Beautyanwendungen setzt das Hotel auf die exklusive deutsche Pflegeserie Babor.

Pool Atlantic Grand HotelWellness Atlantic Grand HotelSpa Atlantic Grand Hotel

Genießen von früh bis spät.

Im Grand Hotel Travemünde wird frisch gekocht, Regionalität steht ganz oben auf der Speisekarte und wenn möglich auch mit Bio-Siegel. Gute Produkte aus dem Norden –  von Ost- und auch Nordsee – darauf legt Hoteldirektor Matthias Golze viel wert.

Das Restaurant »Holstein´s« verwöhnt auch am Morgen seine Gäste mit großartigem Blick und einem vielfältigen Frühstücksbuffet.
Der perfekte Ort, um auch den Abend mit einem Essen zu genießen und anschließendem Cocktail in der »Seven C’s Bar« ausklingen zu lassen.
Ganz besonders gut hat mir der Raum »Baltic View« gefallen, in dem wir ein kleines Mittagsbuffet eingenommen haben. Hier findest du den richtigen Rahmen für eine Feierlichkeit oder Tagung in kleinerer Runde.

Frühstück Grand Hotel OstseeBar Grand Hotel TravemündeChampagner & Cocktails Travemünde Grand HotelFeste feiern Ostsee Grand HotelKleine Feier Ostsee Grand Hotel

Heiraten wie im Märchen.

Wie wäre es mit einer freien Trauung im Hotelgarten? Der Champagnerempfang auf der Terrasse? Ein Feuerwerk über der Ostsee? Und einer rauschenden Ballnacht?
Das Grand Hotel verfügt über einen wunderschönen historischen Ballsaal aus dem Jahr 1914 in dem mit bis zu 350 Gästen gefeiert werden kann. Die Kronleuchter, das Parkett, der Stuck und der Blick auf die Ostsee machen diesen Saal zu einem ganz besonderen Ort für deine Hochzeitsfeier und auch andere Feierlichkeiten.

Apropos Hochzeit: Kennst du schon die Beiträge über meine Hochzeit auf Mallorca?

Hochzeit an der Ostsee im Grand Hotel - BallsaalHeiraten im Ballsaal an der Ostsee im Grand Hotel Travemuende

Ein kurzer Blick auf Travemünde.

Das Ostseeheilbad ist gerade außerhalb der Saison ein Ort der Ruhe. Ich habe viele Paare verschiedensten Alters gesehen, oft mit Hund, denn diese dürfen von Oktober bis März auch mit an den Strand. Hunde sind übrigens auch im ATLANTIC Grand Hotel willkommen.
Von der Strandpromenade aus geht es einmal um die Ecke und schon bist du an der Travepromenade angelangt. Hier gibt es neben zahlreichen Pommesbuden, Restaurants auch einige Geschäfte. Auch Niederegger – das Mekka der Marzipan-Fans hat hier ein Ladengeschäft. Lübeck City und somit auch das Niederegger Stammhaus liegt nur 25 Minuten Autofahrt entfernt.

Einkaufen in TravemündeTravepromenade

Die Umgebung bietet ein großes Angebot an diversen Freizeitaktivitäten von Segeln bis Wandern oder Golfen auf Deutschlands ältestem Golfplatz aus dem Jahre 1921 (27 Loch). Gerade bei schönem Wetter ist Travemünde mit seinen breiten und flach ins Wasser laufenden Stränden ein Paradies für Familien mit Kindern. 2013 wurden die Travemünder Strände sogar für ihre Sicherheit ausgezeichnet. Große Spiel- und Klettergerüste im maritimen Design sind direkt am Strand aufgebaut und passen sich hervorragend in die Umgebung ein. Ein wirklich gelungenes Konzept.

Travemünde für KinderLübecker Bucht

Apropos Umgebung: Es gibt in Travemünde viel schöne Architektur zu entdecken, besonders gut haben mir die teilweise wunderbar restaurierten Jugendstil-Villen gefallen.
Und dann das: Das Maritim-Hotel. Wie ein verirrtes Tetris-Teilchen ragt die 36 Stockwerke hohe Bausünde aus dem Boden. Unschwer zu erkennen ist es ein Kind der siebziger und durch seine Größe nicht zu übersehen, egal wie sehr ich es versucht habe. Selbst in der Nacht ist das Gebäude sehr präsent, denn im Dachgeschoss befindet sich das höchste Leuchtfeuer Europas. Eine Auszeichnung auf die man zum Wohle der Promenade besser hätte verzichten können. In den kommenden Jahren sollen übrigens weitere große Bauvorhaben in Travemünde realisiert werden.

Maritim Hochhaus

Meinungen und Preise.

Besonders die Fest- und Tagungsräume sind durch die erhaltene Jugendstil-Architektur oder den Blick auf die Ostsee außergewöhnlich! Der Service war jederzeit freundlich und hilfsbereit. Das Restaurant Holstein´s und die Seven C´s Bar haben mir gut gefallen.
Und doch hat mir etwas gefehlt. Gerade Grand Hotels stehen vor der Herausforderung die Balance zwischen dem Bewahren des historischen Charmes und den Anforderungen moderner Hotellerie zu finden. Das Grand Hotel Travemünde hat sich meines Erachtens in diesem Kontext noch nicht ganz gefunden. Von einem 5 Sterne S Grand Hotel erwarte ich, dass es mich begeistert. Dies war hier leider nicht der Fall, weil es mir an liebevollen Details gefehlt hat. An keiner Stelle wurde ich positiv überrascht oder meine Erwartungen übertroffen und genau das macht doch die Begeisterung für ein Hotel aus.
Ein Standardzimmer ist ab 199,- Euro und eine Suite ab 379,- Euro pro Nacht exklusive Frühstück verfügbar. Wer seinen Hund mitnehmen möchte, bezahlt pro Nacht zusätzlich 25,- Euro.

ATLANTIC Grand Hotel Travemünde
Kaiserallee 2
23570 Lübeck – Travemünde

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit dem ATLANTIC Grand Hotel Travemünde. Ich wurde im Rahmen eines Bloggertreffens eingeladen, eine Nacht dort zu verbringen. Natürlich freue ich mich über die Anerkennung meiner Arbeit, bin jedoch nicht auf Einnahmen aus dem Blog oder Geschenke durch Kooperationspartner angewiesen. Somit wird meine Meinung sowie der Inhalt meiner Artikel nicht beeinflusst. 

Weitere Informationen zu Travemünde und Lübeck bieten dir folgende Seiten:

Mehr Meinungen, Fotos & Berichte anderer Blogger zum Hotel findest du hier:

Du bist auch ein Grand Hotel Fan? Dann schau mal hier:

Bitte teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat.

Kommentare

    • Hallo Finja,

      warst du schon mal an der Nordsee? Ich finde die Ostsee ist perfekt für Familien mit Kindern aber ich persönlich mag die tosenden Wellen der Nordsee lieber.
      Viele Grüße
      Sabine

  1. Hallo Sabine,
    vielen Dank für diesen ehrlichen Artikel. Finde es sehr positiv, dass Du auch Kritikpunkte ansprichst. Genau das macht Deinen Blog authentisch und für mich zu einer glaubwürdigen Informationsquelle. Ich kenne das Hotel nur von außen und da vermag es schon zu beeindrucken. Travemünde selbst mag ich sehr. Wir hatten damals ein kleine Wohnung direkt an der Promenade und konnten den Schiffen beim Einlaufen zusehen. Und ja: Niederegger – so lecker. Ich erinnere mich noch gut an meine Marzipan-Schaumkuss-Torte 🙂 Und ein Ausflug nach Lübeck ist auch absolut zu empfehlen. Eine tolle Stadt.
    Liebe Grüße
    Katharina

    • Hallo Katharina,
      vielen Dank für dein Lob. Ich finde es einfach so schade, denn mit m.E. relativ wenig aufwand könnte man einen Wow-Effekt erzielen.
      Travemünde selbst hat viele tolle Ecken und bietet viele Freizeit-Möglichkeiten. Das gefällt mir auch richtig gut aber dennoch, kann ich beispielsweise diesen immer präsenten Hotel-Klotz nicht ausblenden und finde auch, dass man ihn erwähnen muss.
      Dann haben wir zwei Marzipan Fans uns ja gefunden 😉
      Liebe Grüße
      Sabine

  2. Hallo Sabine,

    tja, dieser Charme eines klassischen Grand Hotels – ich liebe so was ja auch! Jugendstil, alte Ballsäle, von denen man sich wünscht, in der Zeit zurück reisen zu können, aufmerksame Ober, geniales Essen, Luxus pur. Ab und zu findet man das und kann diese Stimmung der goldenen Zeiten (auch wenn die nicht immer und nicht für jeden golden waren) regelrecht riechen und spüren! Diese Atmosphäre hinzukriegen ist sicher nicht einfach für Hotels. Danke für Deinen Eindruck und die schönen Fotos.

    Liebe Grüße
    Barbara

    • Hallo Barbara,
      lieben Dank für deinen Kommentar!
      Ich mag einfach, wenn Häuser Charakter haben und nicht so steril, modern und kalt sind.
      Liebe Grüße
      Sabine

  3. Hallo Sabine,
    ich hätte ja nichts dagegen, in so einem schicken Hotel abzusteigen. Wir waren vor vielen Jahren auch einmal für ein paar Tage in Travemünde, allerdings war unsere Unterkünfte bei weitem nicht so luxuriös, dafür kostet die Nacht aber auch keine 200-300 €.

    Du hast die Eindrücke jedenfalls sehr schön dargestellt, sowohl in Bild und Text… ja, vor allem deine Bilder sind ganz großartig geworden. Und dass du deine ehrliche Meinung hier vertrittst, finde ich auch immer ganz wichtig und echt gut! Gerne mehr davon!! 😉
    LG aus dem Norden,
    Hartmut

    • Lieber Hartmut,
      herzlichen Dank für deinen Kommentar.
      Ich freue mich, dass dir mein Bericht und die Bilder gefallen!
      Liebe Grüße in den Norden
      Sabine

  4. Hallo Sabine,

    ein wirklich gelungener und ehrlicher Bericht. Ich persönlich finde auch, ein 5 Sterne Haus sollte bei mir in irgendeiner Form einen echten Woweffekt produzieren.
    Wenn es das nicht tut, dann kommuniziere ich das ebenfalls ganz offen und ehrlich.
    Klar aber ist auch, jeder Gast sieht es anders und hat ein anderes empfinden.
    Liebe Grüße
    Katja

    • Hallo Katja,

      lieben Dank! Ich finde eine ehrliche Berichterstattung wichtig. Ich möchte, dass sich meine Leser auf meine Aussagen verlassen können. Wenn ein häßliches Hochhaus an der Promenade steht, dann ist das so und wird auch so geschrieben. Diese Info würde ich als Leser erwarten, um ein realistisches Bild des Ortes zu erhalten. Ob es einen dann beim Bummeln an der Promenade stört oder nicht, kann ja jeder selbst entscheiden.
      Herzliche Grüße
      Sabine

  5. Wenn auch das Hotel nicht so ganz in meinen Backpacking Reisestil passt, hätte ich manchmal durchaus nichts gegen etwas Luxus einzuwenden. Vor allem Pool und Frühstücksbuffet finde ich immer klasse. Das mit der Terrasse mit Blick auf die Fassade des Nachbargebäudes ist natürlich nicht so toll. Danke für diesen interesanten und auch ehrlichen Artikel!
    Liebe Grüße aus Peru

    • Hallo Michaela,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich bin auch ein großer Pool-Freund 😉
      Liebe Grüße nach Peru!
      Sabine

  6. Hallo Sabine,
    das sind spannende Eindrücke, die du da in Wort und Bild vermittelst. Die öffentlichen Bereiche des Hotels sehen toll aus und der Strand wirkt wirklich wie ein Kinderparadies. Dem werde ich bestimmt mal einen Besuch abstatten. Allerdings ist das Hotel so ganz und gar nicht meine Preisklasse.
    Viele Grüße
    Angela

    • Hallo Angela,

      schön, dass dir der Strand gefällt und du dir vorstellen kannst, dort einmal mit deiner Familie hinzufahren.
      Liebe Grüße
      Sabine

  7. Liebe Sabine,

    danke für den ehrlichen Bericht! Ich wäre bei dem Wochenende gerne dabei gewesen und hätte absolut nichts gegen eine Nacht in diesem Hotel gehabt. Besonders schön finde ich, dass Hunde erlaubt sind. Auch wenn ich keinen mehr habe. Irgendwann mal wieder, wenn ich mich für einen Kontinent entscheide 😛

    Liebe Grüße,
    Barbara

    • Hallo liebe Barbara,
      ich hätte mich sehr gefreut, wenn wir uns dort getroffen hätten!
      Wer weiß, wo auf der Welt das mal der Fall sein wird.
      Liebe Grüße
      Sabine

  8. Ich habe das mit dem Hotelklotz genauso wie du empfinden. Eine schreckliche Bausünde, die den Ort sehr entstellt. Aber gut, abreißen geht wohl nicht. 😉 Dafür fand ich das Atlantic Grand Hotel sehr schön, kann aber auch verstehen, dass du nicht so geflasht warst. Der Preis für die Übernachtung wäre für mich auch zu hoch, dennoch würde ich gerne noch mal einen Tag oder zwei dort verbringen. Vielleicht gibt es ja mal ein gutes Angebot. 🙂

    Und unbedingt, ja, Hotelklotz und die Tatsache, dass dich das Hotel nicht überzeugen konnte, gehört erwähnt.

    LG Daniela

    • Hallo Daniela,

      ich würde das Hotel schon empfehlen aber es hat nicht ganz meinen Erwartungen, die ich an ein Grand Hotel habe, entsprochen. Es sind ja nur Nuancen, die nicht stimmig sind und ich bin mir sicher, dass das Hotel seinen Weg finden wird.
      Liebe Grüße und auf bald
      Sabine

  9. Pingback: Travemünde - Auf- und Durchatmen an der Ostsee - Weltenkundler

Kommentar schreiben