Luxuriöse Ferienhäuser für Architekturliebhaber,
Design-Fans & Romantiker 

Ein Ferienhaus auf Mallorca ist eine Finca! Das ist wohl die Vorstellung vieler Urlauber, die lieber individuell statt im Hotel wohnen.

Doch was, wenn ich dir sage, dass eine Finca nicht immer Sinn macht und ich eine charmante und ebenso luxuriöse Alternative gefunden habe? Bist du neugierig geworden? Dann nehme ich dich jetzt mit nach Santanyi in die »Living Houses«.

Anfang März ging es für mich nach Mallorca, Maren und Hans Peter Oehm hatten mich in ihre luxuriös renovierten Stadthäuser eingeladen.  Diese Einladung erfreute mich besonders, da ich bereits vor 2 Jahren zu meiner Hochzeit auf Mallorca das pittoreske Städtchen Santanyi kennengelernt hatte. Damals hatte ich allerdings zu wenig Zeit, um den Ort intensiv zu erkunden. Glückerweise fand mein Mann die Zeit, mich auf diese Reise zu begleiten und so bot sich uns auch die Gelegenheit, in romantischen Hochzeitserinnerungen zu schwelgen.

Santanyi Mallorca Stadtbild

Santanyi zu Fuß entdecken.

Das Architekten- und Designerehepaar Oehm baut und saniert seit knapp 20 Jahren Häuser auf Mallorca. Mit ihrem außergewöhnlichen Stil sowie der Leidenschaft für hochwertige Materialien und bezaubernde Details schaffen die beiden eine unverwechselbare Atmosphäre. Dass sich solch ein Raumgefühl nicht nur in großen Villen und Landhäusern realisieren lässt, sondern auch in typisch mallorquinischen Stadthäusern, beweisen die beiden mit ihren Ferienhäusern in Santanyi.

Vor dieser Reise bin ich nicht auf den Gedanken gekommen, ein Stadthaus statt einer Finca zu mieten. Dabei ist erstere Idee in den vielen Fällen die bessere Alternative. Tagsüber kannst du durch die Straßen bummeln und deinen Einkauf erledigen, ohne das Auto bewegen zu müssen. Auch lässt sich eine Vielzahl von Cafés und Restaurants zu Fuß erreichen, ein großer Vorteil gegenüber der Finca, die meist weit weg von allen Lokalen liegt. Für Santanyi habe ich schon einige Restaurant- und Ausflugstipps zusammengestellt:  Mallorca im Frühjahr.

Frühling auf Mallorca

Living Houses: Wohlfühlen und verwöhnen lassen!

Im Urlaub möchte ich mich wohl fühlen, entspannen und mich meinen Tagträumen hingeben können. Existenziell dafür ist ein geschmackvolles Wohndesign mit hochwertiger Ausstattung, liebevoll platzierten Dekorationselementen und vor allem ein harmonisches Lichtkonzept! Genau das hat das Ehepaar Oehm perfektioniert.

Die Details zeige ich dir gleich, zuvor möchte ich dir noch einen anderen sehr angenehmen Teil des Konzeptes verraten: Einfach verwöhnen lassen!

Manchmal bin ich hin und her gerissen zwischen dem ungezwungenen und flexiblen Urlaub in einem Ferienhaus und den Annehmlichkeiten eines Hotels. Ich mag den Freiraum und Platz in Ferienhäusern aber ich mag es auch aufgeräumt und sauber, ohne mich darum kümmern zu müssen. Und ja, ich bin ein Dienstleistungs-Junkie. Auch diesem Anspruch werden die Living Houses gerecht. In Kooperation mit dem Hotel Santanyi können Reinigungen, Einkaufs- und Frühstückservice, ja sogar Babysitter, Fahrdienste und Massageleistungen gebucht werden. Perfekt, oder?

Und nun geht es los mit der Hausführung …

Stadthaus Living Houses Eingang

Willkommen im luxuriösen Casa Luna.

Schon im Frühjahr fließt das Sonnenlicht warm und weich durch die schmalen Gassen von Santanyi. Die Sandsteinfassaden der kleinen Häuser und die bunten Holzverkleidungen der Türen und Fenster erzeugen bei mir umgehend dieses einzigartige mediterrane Urlaubsfeeling.

Ruhig, in einer kleinen Straße, etwa zwei Gehminuten vom Marktplatz entfernt, liegt das Casa Luna, eines von drei Living Houses in Santanyi Stadt. Hinter einer schlichten und schmalen Holztür verbergen sich großzügige 275m² auf zwei Ebenen. Du betrittst den Flur und schaust direkt durch den Wohn- und Essbereich auf die großen Fenster zum Innenhof. Auf dem Esstisch stehen eine Schale mit Obst und Zweige, die kleinen weißen Blüten tragen. Dazu dieses warme weiche Licht – ein wunderbarer erster Eindruck.

Living Houses Santanyi WillkommenEssbereich Casa Luna Living HouseSitzecke Living Houses Luxus Ferienhaus

Das Herzstück: der Patio.

Wir stellen unsere Koffer ab und erkunden das Haus. Durch das Esszimmer geht es in die perfekt ausgestattete Küche. Jegliches Küchenutensil ist vorhanden und, bedauerlicherweise in den meisten Ferienhäusern die Ausnahme, von hoher Qualität. Sogar an Backzubehör wurde gedacht. Die Küche gewährt durch die großen Glastüren ebenfalls einen Zugang zum Innenhof. Eine schmale Treppe führt in den ersten Stock, hier befindet sich eines der drei Schlafzimmer mit Bad en suite.

Jetzt wollen wir uns das Herzstück anschauen, den Innenhof bzw. auf Spanisch »Patio« genannt. Es gibt einen runden Gartentisch, der zu mir sagt: »Hier frühstückt ihr morgen.« Eine überdachte Lounge Ecke direkt neben dem halbüberdachten Pool wartet nur auf Gäste, die abends bei Kerzenschein und einem Glas Rotwein zusammensitzen. Eine Natursteinmauer schütz vor Blicken der Nachbarn und so kannst du völlig ungestört essen, schwimmen oder sonnen.

Luxus Ferienhaus Living HousesLiving Houses Mallorca LichtstimmungPatio Innenhof Living HouseCasa Luna Pool SantanyiLounge Ecke Living Houses

Eine Badewanne zum Träumen.

Vom Flur aus führt eine steile Treppe in den anderen Teil des ersten Obergeschosses, in dem sich die beiden weiteren Schlafzimmer – auch mit Bad en suite sowie ein kleiner Hauswirtschaftsraum befinden.

Landhausdielen, Holzbalkendecken, Natursteinwände und handgewebte mallorquinische Stoffe sowie marokkanische Accessoires prägen die Atmosphäre. Der linke Schlafraum bietet zusätzlich eine große Terrasse, von der du über den Innenhof sowie die Dächer der Stadt schauen kannst, inklusive Grillecke.

Das rechte Zimmer hat für mich ein ganz besonderes Highlight parat: Eine freistehende Badewanne aus Microcemento gegossen. Gleich am ersten Abend habe ich diese natürlich getestet: Das Material ist wie Samt und fühlt sich unheimlich angenehm an. Das perfekt designte Lichtkonzept, dass die Natursteinwand indirekt beleuchtet, schafft eine wunderbare Atmosphäre.

Casa Luna Living Houses SchlafzimmerCasa Luna Living Houses DachterrasseCasa Luna Living Houses BettenBadewanne SantanyiLiving Houses Badewanne Badezimmer

Die Schönheit hat ihren Preis.

Design- und Architekturliebhaber werden vom Casa Luna begeistert sein. Ruhesuchende Romantiker werden hier ebenfalls ihr Kleinod finden.

Für Familien mit Kindern oder Küchenmonster kann ich das Casa Luna allerdings nur bedingt empfehlen. Die verwendeten Materialien sind wunderschön und extrem hochwertig aber dadurch auch sehr empfindlich:

Die Küchenarbeitsplatte ist ebenso wie die Waschbecken aus gegossenem Marmolina und damit nicht geeignet, um darauf zu werken. Auch müssen die Becken nach jeder Nutzung einmal durchgespült werden, zum Beispiel nach dem Abkippen von Restkaffee. Säurehaltige Lebensmittel können nur auf den ausgelegten Holzbrettern verarbeitet werden. Ölhaltige Kosmetika geben Flecken auf dem Material und sollten daher nur auf den dafür ausliegenden Untersetzern abgestellt werden.

Die Eichenplatte des Esstisches ist ebenfalls so empfindlich, dass Gläser und Geschirr immer unterlegt werden müssen.

Zunächst war ich etwas eingeschüchtert ob dieser Besonderheiten, habe mich dann aber sehr schnell daran gewöhnt und es nicht mehr als Einschränkung empfunden. Dennoch halte ich diesen Aspekt für ein wesentliches Merkmal, dass ich dir nicht vorenthalten möchte.

Das Casa Luna kannst du ab 350,- Euro pro Nacht mieten. Mehr Informationen und Impressionen zum Casa Luna findest du hier.

Haustour: Media Luna und Casa Mar.

Am zweiten Tag unseres Aufenthalts in Santanyi ging es mit Maren Oehm auf Haustour.

Alle drei Häuser sind nur wenige Meter voneinander entfernt und mit insgesamt 10 Schlafzimmern somit auch perfekt für größere Gruppen.
Jedes Haus hat seinen eigenen Charme, wobei die Handschrift von Maren und Hans-Peter Oehm deutlich erkennbar ist.

Zunächst nehme ich dich mit ins Media Luna, welches an einen marokkanischen Riad erinnert. Ein besonderes Schmuckstück sind die hellen und teils handbemalten Böden.  Überall im Haus finden sich marokkanische Stilelemente und Dekorationsartikel. Die hochgelegenen Dachterrasse inklusive Außenküche, Daybed und Plundge Pool laden zum Träumen und Relaxen ein. Durch die freie Außen-Treppen ist dieses luxuriöse Stadthaus für Kinder nicht zu empfehlen.

Das außergewöhnliche 120 m² große Ferienhaus kannst du ab 290,- Euro pro Nacht buchen. Hier findest du weitere Infos.

Media Luna Marokkanisches FlairLuxuriöses Ferienhaus mit Flair auf MallorcaSantanyi Mallorca außergewöhnliches FerienhausMallorca DachterrasseMallorca Dachterrasse Santanyi

Das 345 m² großzüge Casa Mar bietet vier Schlafzimmer, eines davon befindet sich im separaten Turm mit eigenem kleinen Wohnzimmer und Terrasse. Die riesige Dachterrasse des Hauptgebäudes und der noch größerer geschützter Patio mit Palme und Brunnen ist ideal für Familien und Gruppen – auch mit Kindern.

Der Preis pro Nacht im Casa Mar beginnt bei 340,- Euro. Mehr Informationen findest du hier.

Casa Mar Eindrücke Living Houses Casa Mar Eindrücke Living Houses PatioLiving Houses PatioTurm Casa Mar Mallorca

Ich würde alle drei Stadthäuser nicht empfehlen, wenn du oder ein Mitreisender eine Bewegungseinschränkung hat bzw. nicht sicher auf den Beinen steht. In den Häusern befinden sich typisch mallorquinische Treppen, die einen gewissen Grad an Beweglichkeit erfordern.

Santanyi mit dem Auto.

Vom Flughafen Palma aus fährst du etwa 45 Minuten nach Santanyi, entsprechend ist Palma auch durchaus als Tagesausflug gut machbar. Von Santanyi aus lassen sich viele Ausflugsziele in kurzer Zeit erreichen, zum Beispiel die Cala Figuera oder auch der berühmte Es Trenc Strand. Apropos Auto: Wir haben immer einen Parkplatz bekommen und Maren Oehm gibt ihren Mietern gerne Geheimtipps. Das Casa Luna verfügt sogar über eine Garage, allerdings sind sowohl Straße als auch Garage so eng, dass du dir den kleinsten verfügbaren Mietwagen nehmen solltest. Und ich meine wirklich klein!

Luxuriöse Ferienhäuser in Santanyi – meine Meinung.

Die Kombination von traditionellen Materialien, hochwertigem Design und moderner Ausstattung wie WIFI, Fußbodenheizung oder Spülmaschine sowie der zubuchbare Hotelservice sind die perfekte Verknüpfung für luxusverwöhnte Individualisten.

Die Living Houses sind eine Ruheoase mitten in der Kleinstadt und absolut empfehlenswert!

Kontakt: 

http://www.living-houses-santanyi.com
Tel. 0034 –650694828
oficina@living-houses-santanyi.com

Du möchtest mehr als Urlaub machen? Dann schau dir mal die traumhaften Bauprojekte  von Piedra Santanyi an.

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Living Houses. Es wurde kein Einfluss darauf genommen, ob oder was ich über diese Reise berichte!  Natürlich freue ich mich über die Anerkennung meiner Arbeit, bin jedoch nicht auf Einnahmen aus dem Blog oder Geschenke durch Kooperationspartner angewiesen. Somit wird meine Meinung sowie der Inhalt meiner Artikel nicht beeinflusst. 


Nützliche Informationen zu Santanyi bietet die deutschsprachige Seite des Rathauses Santanyi.

Mehr von mir zu Mallorca findest du hier:

Mallorca im Frühjahr

Mallorca Sehenswürdigkeiten

Ausflugstipps Mallorca Teil 1 Norden & Westen

Ausflugsziele Mallorca Teil 2 Süden & Palma

Calo des Moro-die Geschichte einer Bucht

Hochzeit auf Mallorca Teil 1: Die Finca

Hochzeit auf Mallorca Teil 2: Das Programm

Hochzeit auf Mallorca Teil 3: Die Trauung

Mallorca auf anderen Blogs:

Ein sehr schöner Blog mit viel Mallorca-Liebe ist der 180 Grad Salon.

Eine kleine Mallorca Rundreise machst du mit Peggy von Travellicious

Das Mallorca besser als sein Ruf ist, stellt Sonja auf Join the Sunnyside fest.

Susanne ist großer Fan der Insel und hat eigens dafür einen Blog ins Leben gerufen.

Liebe Leser, auch wenn ich kein Honorar für diesen Artikel oder die Nennung/Verlinkung der darin vorkommenden Marken/Dienstleister/Orte erhalten habe, erfülle ich mit der Werbe-Kennzeichnung dieses Artikels die neusten gesetzlichen Vorgaben.

18 Kommentare

  1. Das ist ein Ferienhaus, das uns auch gefallen würde, Sabine. Sehr geschmackvoll eingerichtet, mit vielen Ecken und Rückzugsräumen. Besonders schön finde ich auch den Pool. Im Sommer muss es herrlich sein, sich dort zu entspannen. Herzlichen Dank für den Tipp.

    Liebe Grüße,
    Monika

    • Sehr gerne Monika,
      es war wirklich fantastisch und geschmacklich so wundervoll.
      Herzliche Grüße
      Sabine

  2. Liebe Sabine,
    das liest sich wirklich nach einer sehr angenehmen Alternative zu klassischen Hotelreisen.
    Und wie wir schon sagten, ein kleiner Innenhof zum sitzen und genießen… Träumen darf man ja immer 🙂
    Deine Geschichte kommt da schon recht na an die Traumverwirklichung heran.

    Liebe Grüße
    Katja

    • Hallo Katja,
      ja, da haben wir einen ähnlichen Geschmack! So ein Haus mit Innenhof könnte ich mir dauerhaft vorstellen 🙂
      Liebe Grüße
      Sabine

  3. Hallo Sabine,
    was für wunderbare Häuser. Da ist ein toller und entspannter Urlaub garantiert. Und ich finde das Konzept, auch Dienstleistungen dazubuchen zu können, toll, weil im Urlaub möchte ich nicht unbedingt Frühstück machen müssen. Aber die Schönheit hat natürlich ihren Preis. Wenn man das Haus zu mehren teilt, ist der aber auch bezahlbar!

    • Hallo Diana,

      ich finde auch, mit 3 Pärchen passt das perfekt!
      Und keiner muss Frühstück machen.
      Liebste Grüße
      Sabine

  4. Hallo Sabine,
    das ist wirklich eine wunderschöne und besondere Unterkunft!
    Draußen wie drinnen einfach wunderbar gestaltet, da würde ich auch nicht nein sagen. 😀
    Aber abgesehen davon finde ich es besonders schön, dass du dort zwei Jahre nach deiner Hochzeit nochmal ausgiebig Zeit hattest den Ort zu erkunden. Da kamen bestimmt viele schöne Erinnerungen hoch.
    Liebe Grüße,
    Jessi

    • Liebe Jessi,
      oh ja, wir haben in romantischen Erinnerungen geschwelgt und neue Erinnerungen geschaffen.
      Herzliche Grüße
      Sabine

  5. Ein Traum! Die Häuser sind wirklich sehr schön, ich kann mir gut vorstellen, dass man dort entspannt seinen Urlaub verbringen kann. Danke für das virtuelle Mitnehmen auf deine Reise.

    LG Daniela

    • Liebe Daniela,

      sehr gerne. Entspannen und Träumen sind doch schon mal super Vorraussetzungen für einen perfekten Urlaub.
      Liebe Grüße
      Sabine

  6. Ralf Falkowski Antworten

    Liebe Sabine,

    Mallorca eines der Ziele deutscher Urlauber und außergewöhnlich auf der Insel zu übernachten ist mehr als möglich.
    Dein Artikel zu den Living Houses ist eine Entdeckungsreise, die man nur all zu gerne sofort antreten würde und die Bilder sprechen mehr als bände. Da fühlt man sich bestimmt mehr als wohl. Genale Bilder!

    Lg. Ralf

    • Lieber Ralf,

      vielen Dank! Ganz genau, Mallorca ist so viel mehr als nur Ballermann!
      Herzlichst
      Sabine

  7. Hallo liebe Sabine,
    und Du bist wieder nach Haus gekommen? Kann ich gar nicht verstehen. 😉

    Das sind wirklich traumhaft schöne Häuser. Sehr geschmackvoll eingerichtet. Da könnte ich gleich meine Koffer packen und eine Woche ausspannen. Ich denke, dass der Preis für einen so schönen Platz gerechtfertigt ist.

    Sonnige Grüße,
    Nicolo

    • Hallo Nicolo,

      🙂 ich wäre auch gerne noch geblieben! Besondere Ort haben oft besondere Preise und auch ich finde das völlig in Ordnung. Hier wurde ja auch unheimlich viel investiert!
      Herzlichst
      Sabine

  8. Liebe Sabine,

    Ich habe auch mal in so einem Stadthaus auf Mallorca zwei Wochen verbracht. Das ist echt toll und hat wirklich Vorteile gegenüber der Finca, die „in der Pampa“ liegt…

    Und danke für den Einblick! Deine Fotos sind herrlich und machen Lust auf eine Reise nach Mallorca. Santanyi fand ich auch echt schön!

    Liebe Grüße,
    Barbara

    • Liebe Barbara,
      ganz genau! SO sehe ich das auch. Eine Finca ist manchmal die bessere Wahl aber in der Regel würde ich das Stadthaus vorziehen.
      Ganz liebe Grüße
      Sabine

  9. Ich glaube, ich würde auch so ein Stadthaus bevorzugen als eine Finca irgendwo im nirgendwo. So ist alles auch wunderbar fußläufig erreichbar. Mir gefällt der marokanische Stil sehr gut, erinnert mich absolut an ein Riad in Marrakesch.

    • Liebe Anja,

      finde ich auch! Es ist so herrlich abends zu Fuß Tapas essen zu gehen. Die Einrichtungskonzepte der Häuser gefallen mir auch gerade wegen dem leicht marokkanischen Touch so besonders.
      Viele Grüße
      Sabine

Kommentar schreiben