Unsere Finca – Hochzeit mit Freunden. Das Finale!

Im letzten Teil dieser Serie geht es nun um die freie Trauungszeremonie, die Dekoration der Finca und das Hochzeitsmenü. Einen Blick auf mein Brautkleid lasse ich dich auch werfen – wenn du willst. Ist ja nicht jeder für Mädchenkram zu haben 😉

Die Dekoration

Muss man eine Finca dekorieren? Eigentlich nicht. Aber ein paar Kerzen und Blumen dürfen dann doch sein. Ich wollte auf keinen Fall irgendwelche klassischen eng gebundenen Blumensträuße oder diese typische Hochzeitsdekoration haben. Das hätte dem Tag die Leichtigkeit genommen und den Charakter der Finca verändert. Natürlich, locker und dennoch romantisch sollte die Deko sein. Mein Vorstellung für den Tag trug den Projektnamen: „Sommerwiese“ und die Nacht sollte nur von Kerzenlicht erleuchtet werden. Ich finde Holger und sein Team ( habe ich dir  in Teil 2 dieser Serie vorgestellt) haben diese Aufgabe großartig umgesetzt.

Gedeckter Hochzeitstisch in der Finca Blumendekoration im FincahofBlumen auf dem Hochzeitstisch

Die Trauungszeremonie

Mein Mann und ich wussten nicht, was auf uns zukommt. Wir waren sehr nervös und gespannt, welche Art von Zeremonie sich unsere Freunde ausgedacht hatten. Nach einer kleinen Fotosession auf dem wunderschönen Fincagelände wurden wir im Innenhof abgeholt und auf die Wiese nahe der Olivenbäume geführt. Alle unsere Freunde waren in weiß gekleidet und saßen auf einer Decke. Kerzen in großen Windlichtern leuchteten und leise meditative Musik spielte. Die Zeremonie bestand aus vielen kleinen Ritualen verschiedenster Kulturen und Religionen.
Zum Beispiel mussten wir gemeinsam Feuer machen, mit einfachsten Mittel, so wie es die Aborigines tun. Wir teilten in der Runde einen Becher Met, so wie es die Kelten früher getan haben. Und es folgten weitere wunderschöne buddhistische, indianische, hawaiianische und spirituelle Rituale. So besiegelten wir vielfach auf unterschiedliche Weise unsere Liebe, geleitet von unseren Freunden. Zum Schluss der Trauung legten wir uns sternförmig mit den Köpfen zur Mitte und hielten einen Moment gemeinsam inne.

Wie du sicher schon auf meiner Über mich Seite gelesen hast: ich bin kein besonders spiritueller Mensch. Doch diese Zeremonie ist mir und meinem Mann sehr nahe gegangen und anschließend flossen auch ein paar Freudentränen. An dieser Stelle möchte ich unseren Freunden noch einmal ein ganz großes Danke für ihre Ideen und Mühe sagen: Andrea, Claudia, Eva, Claus, Jan und Thomas – ihr seid toll!

Trauungszeremonie durch FreundeTrauungszeremonie mit Meditation

Und hier nun für alle Interessierten – vermutlich zumeist Damen – ein paar Impressionen vom Brautkleid:

Brautkleid Mallorca HochzeitBrautkleid Mallorca Hochzeit

Das Dinner

Nach der Zeremonie trafen wir uns im Innenhof.  Mein Schatz hatte mir einen ganz besonders großen Wunsch erfüllt: Ein Musiker spielte spanische Gitarre  – auch meine Lieblingsstücke von Paco de Lucia.  Schöner hätte auch der Augenblick nicht sein können. Wir tranken, lachten und tanzten.  Manuela und Alex von Mallorca Cuisine zauberten uns ein wunderbares spanisches BBQ – Dinner und langsam wurde es dunkel. Du willst ganz genau wissen, was wir gegessen haben? Schau auf das Bild mit der ausgerollten Karte.

Das BBQ Dinner zur Hochzeit auf MallorcaVorspeiseGegrillter Fisch

Der Abschluss

Nach dem wunderbaren Essen wollten wir Tanzen, die warme Nacht und die Einsamkeit der Finca luden dazu ein. Wir  – beziehungsweise Holger, du weißt schon, der Mann für alle Fälle… – hatte eine fette Musikanlage gemietet und diese im Innenhof aufbauen lassen. So konnten wir unter Sternen, im Kerzen- und Lampionlicht ganz nach Lust und Laune tanzen, singen und albern sein.

Zum krönenden Schluss sind wir dann alle noch in den Pool gestiegen – angezogen! Auch ich in meinem Brautkleid. Verrückt? Ja! Aber macht nix.

Abendstimmung beim HochzeitsdinnerKerzenschein im InnenhofDer Innenhof mit Lampions und Kerzen bei Nacht.

So, nun ist sie zu Ende meine kleine Serie über unsere Hochzeit auf Mallorca. Du hast einen Teil verpasst? In Teil 1 der Mallorca-Hochzeit  ging es um den Ort Ses Salines, die Finca und Infos rund ums Heiraten in Spanien. In Teil 2 der Hochzeit mit Freunden   habe ich dir von unserem Rahmenprogramm und den Ausflügen erzählt.

Übrigens gibt es auch einen Gastbeitrag von Simone auf meinem Blog, dort berichtet die Weddingplanerin über „Heiraten auf Sylt„.

Und wenn du noch mehr Inspiration brauchst oder an entfernteren Orten heiraten willst, dann schau mal bei BRAVEBIRD vorbei: Heiraten, aber wo? 

Last but not least: Mein Schatz, ich würde es immer wieder tun – egal wo auf der Welt! Ich liebe dich!

16 Kommentare

  1. Hallo,
    das klingt ja nach einer Traumhochzeit. Ich finde so etwas Individuelles richtig schön und der Tisch sieht toll aus. Meine Hochzeit war zwar in Deutschland, aber freikirchlich und somit haben wir auch alles selbst gestaltet. Es war auch superschön.
    LG Anja

  2. Ein wirklich schönes Finale. Wunderschöne Braut. Traumhafte Tischdeko – ich liebe die Blumen!!! Und toll dass du uns Einblicke in einen doch sehr privaten Teil deines Lebens gibst.

  3. Das nenne ich mal ne Hochzeit. Und die Blumen, und das Essen.
    Geheiratet habe ich schon, ziemlich unspektakulär in Japan, dass erzähle ich lieber nicht in der Öffentlichkeit. Aber niemand verbietet uns, nochmal zu ordentlich zu heiraten.
    Deine Gäste können sich wirklich glücklich schätzen, das alles miterlebt zu haben. Und euch wünsche ich, dass jeder Tag ein bisschen so ist, wie euer Hochzeitstag.

    Liebe Grüße, Daniela

  4. In südlichen Ländern eben einfach anders: Atmosphäre, Essen, Anwesen, Lebensgefühl, Wetter… kenne das ja aus Teneriffa 😉

  5. Dorade!! Lecker!!
    Davon ab… Als absoluter Kitsch-Gegner bin ich voll mit Dir, was die Dekoration und Location angeht. Ich finde es toll, dass Ihr das Ambiente bewahrt habt! (Sonst hätte man sich die Wahl einer Finca nämlich auch sparen können… 😉 ) Schön, dass es so ein toller Tag war. Ich hoffe, Ihr werdet noch ganz lange davon zehren! LG und alles Gute für Euch, Julia

  6. Wunderschön
    Das muss wirklich traumhaft gewesen sein. Auf eure Freunde könnt ihr stolz sein. Sicherlich werdet ihr ewig an diese ganz besondere Zeit zurückdenken.
    Alles erdenklich Gute und herzliche Grüße,
    Sabrina

  7. WOW!
    Das nenne ich eine außergewöhnliche Hochzeit! Ich habe deinen Bericht gerne gelesen. Herzlichen Glückwunsch!

    Liebe Grüße,
    Alex.

  8. Die Tischdeko war ja wirklich total süß! So schöne Farben! Ich hab mich schon immer gefragt wie es wohl ist in einer Finca zu heiraten! Wir sind nicht nur Reiseblogger sondern auch Hochzeitsfotografen, da passt sowas immer gut zusammen 🙂

    • Vielen Dank! Die Finca war einfach ein Traum. Hochzeitsfotografen & Reiseblogger? Das ist ja eine perfekte Kombination!

  9. Das waren 3 wirklich schöne Berichte 🙂

    Meine Freundin & Ich haben uns Ende Mai in Kanada verlobt. Heiraten werden wir nun 2018 an der Ostsee, hoffentlich spielt das Wetter mit…

    Liebe Grüße
    Christian
    http://www.chriscatunterwegs.de

    ps. ein traumhaftes Kleid <3 wo hast du das gefunden? Meine Verlobte ist momentan verzweifelt auf der Suche 😀

    • Hallo Christian,

      ich freue mich über deinen Kommentar und wünsche euch das beste Wetter für eure Hochzeit!
      Mein Kleid ist von Anna Kara, die machen schlichte aber dennoch sehr schöne Kleider. Herzliche Grüße an deine Verlobte!
      Sabine

  10. Liebe Sabine,
    Das klingt nach einer superschönen Traumhochzeit. Die vielen Rituale hören sich sehr interessant an. Habt ihr euch gegenseitig auch ein Trauversprechen gegeben?
    Als Abschluss die Aktion „mit Kleid in den Pool“ finde ich auch richtig cool!
    LG Annika

    • Hallo Annika,
      ein Trauversprechen haben wir uns auch gegeben, dies aber für uns ganz alleine.
      Das Kleid hat den Pool übrigens unbeschadet überstanden.
      Herzlichst
      Sabine

  11. Hallo Sabine,

    Du hattest so recht. Meine Wettbewerbs-Torte hätte super zu Eurer Hochzeit gepasst.
    Vielleicht kommen wir ja trotzdem mal zusammen. Werbefotos mit tollen Hochzeitstorten benötigst Du ja sicher auch bald ;).

    Die Deko und die Location sieht traumhaft aus. – Genau mein Ding ♥.

    Liebe Grüße
    Denise

    • Hallo Denise,

      daran habe ich auch schon gedacht. Ich komme sicher auf dich zu, wenn mal eine Torte ins Spiel kommt.
      Liebe Grüße
      Sabine

Kommentar schreiben