Im Frühjahr kannst du Schafe auf Sylt und ihre Lämmer ganz nah erleben.

Schafe gibt es schon seit je her auf Sylt, sie sind Wolllieferanten und Umweltschützer zugleich. Durch ihren druckstarken Gang – auch „goldener Tritt“ genannt – festigen Schafe den Deichboden. Oft wird dieser durch Maulwürfe und andere Kleintiere durchlöchert, dem wirken die Schafe entgegen. Durch ihren Biss halten sie das Gras kurz und dicht – auch damit tragen sie zur Deichpflege bei, denn der Deich soll bei Hochwasser stabil bleiben und vor Überflutungen schützen.

Ich hatte das Glück die Heidschnucken am Morsum-Kliff ( liegt im Osten der Insel) zu sehen, sie sind die einzige Wanderschafherde auf Sylt, die mit Schäfer und zwei Hütehunden durch die Heide zieht. Sie fressen vorzugsweise eingeschleppte Pflanzenarten, welche die einheimischen Arten verdrängen und helfen damit aktiv das ursprüngliche Heideland zu erhalten.

Mehr als tausend Lämmer wurden in diesem Jahr geboren, besonders gut kannst du diese in List (ganz im Norden der Insel) beobachten. Auch direkt am Ellenbogen auf den Salzwiesen kurz vor der Wasserkante kannst du den Schafen beim Grasen zusehen. Du solltest also eine Fotokamera parat haben und dich auf einen Zuckerschock gefasst machen – die Lämmer sind unfassbar süß!
Hier habe ich ein paar meiner Lieblingsimpressionen für dich:

Schafe und Lämmer auf Sylt
Schafe und Lämmer auf Sylt
Schafe und Lämmer auf Sylt
Schafe und Lämmer auf Sylt
Schafe in den Dünen
Heidschnucken auf Sylt

Sylt kannst du auch mit Hund erleben. Alle wichtigen Informationen findest du in meinem Artikel Sylt mit Hund.  Auch außerhalb der Saison kann ich die Insel sehr empfehlenswert. Menschenleere Strände und eine himmlische Ruhe begeistern mich immer wieder.

Kennst du Sylt im November oder Sylt im Winter? Schau mal rein und lass dich verzaubern.

Silvester auf Sylt ist ganz besonders auch wenn die Insel brechend voll ist.
Empfehlen kann ich dir auch die Biike auf Sylt.

Hier  ein paar Hotel – und Restaurantempfehlungen:

Hotel Strand in List

Severin*s in Keitum

Essen & Trinken auf Sylt

Sylt Quickie

List Quickie

Du bist begeistert? Wie wäre es dann mit Heiraten auf Sylt?

14 Kommentare

  1. Anja Antworten

    Sehr schöne Eindrücke und süße Schafe.

  2. Was sind die allerliebst. Vor ein paar Jahren war ich auch zur Lämmchenzeit auf Sylt. Die Radtouren dauern dann einfach viel länger, weil man ständig anhält.
    Dein vorletztes Bild ist der Knaller, sehr intensiv!

    • Vielen Dank für deinen Kommentar. Übrigens auch die Autofahrer halten an … ein regelrechter Schaf-Gaffer-Stau.

  3. Ich will auch nach Sylt! Die Fots sind voll schön und die kleinen Lämmer, hach!

  4. I wish I could read German, but these sheep are SO CUTE. Love your photos of the little lambs. <3

  5. Oh wie wunderbar. Ich war leider noch nie auf Sylt, habe aber gerade richtig Lust bekommen hinzufahren. Und dann ist klar, das werden wir ganz eindeutig im Frühjahr machen. Danke für den tollen Bericht.

    Viele Grüße,
    Tanja

    • Liebe Tanja, Sylt kann man auch wunderbar mit Hamburg verbinden. Vielen Dank für deinen Kommentar.

  6. oooh wie toll nach Sylt wie ich auch schon so lange mal. Und die süßen Schafe verstärken meinen Wunsch gerade noch zusätzlich 🙂

    • Hallo Karin,
      es ist wirklich entzückend zu dieser Jahreszeit auf Sylt!
      Herzlichst
      Sabine

  7. Wie süß, die Schafe! Die Fotos sind genial! Ich glaube, ich setze mich an dem nächsten Schönwettertag in den Zug von Hamburg nach Sylt und versuche mein Schafsglück 🙂

    • Hallo Kathrin,

      von Hamburg ( I love HH) hast du es ja nicht so weit. Ich wünsche dir ganz viel Schafsglück!
      Herzlichst
      Sabine

Kommentar schreiben