Checkliste Australien – Good to know – Einreise & Urlaub 

Worauf muss ich bei der Einreise in Australien achten? Was darf ich einführen und wobei könnte es Probleme geben?

Sich mit den australischen Einreiseformalitäten und Bestimmungen rumzuschlagen, kann ganz schön nervig sein. Warum? Weil man sich die Informationen stückweise zusammensuchen muss. Auswärtiges Amt, australische Botschaft und Behörden, Blogs und Foren. Es gibt zahlreiche Quellen sich zu informieren. Leider gab es nirgendwo eine Übersicht zu den Punkten und Fragen, die mir wichtig waren, deshalb habe ich selbst eine Checkliste Australien erstellt.

Australien Einreise: Visa

Schritt 1 ist natürlich immer dein Visum zu beantragen. Dies geschieht in der Regel auf elektronischem Weg.  Welches Visum für dich das richtige ist, kannst mit dem praktischen Visa Finder herausfinden. Viele Informationen zu einzelnen Visa hat auch Katrin von Viel unterwegs zusammengestellt.
Im Zweifel und bei Sonderfragen hilft hier sicherlich die Australische Botschaft weiter.

Checkliste Australien

Ich habe mir selbst eine kurze und knackige Checkliste Australien mit vielen Tipps erstellt, die dir vielleicht deine Reisevorbereitungen erleichtert.

Und hier ist sie (PDF-Dokument) : Australien-checkliste   

Tatsächlich kann ich dir sagen, ist die Einreise in Australien eine ganz andere Nummer als in Deutschland. Die Kontrollen sind streng und neben den zu passierenden Kontrollpunkten muss man jederzeit damit rechnen, von einem Officer angesprochen zu werden. Auch Polizeihunde, Sprengstofftests und Körperscanner sind weit häufiger im Einsatz als bei uns üblich.
Doch jetzt ein fettes ABER: Noch nie bin ich von Sicherheitspersonal so freundlich behandelt worden wie in Australien. Trotz des strengen Einreiseprocedere habe ich mich willkommen gefühlt!

Einreise Australien: Einfuhr von Medikamenten, Geld und Waren.

Wir mussten einige verschreibungspflichtige Arzneimittel mitnehmen und haben uns deshalb auch zu diesem Thema informiert. Wenn du verschreibungspflichtige Medikamente einführst, müssen diese bis zu einem 3 Monats Vorrat nicht deklariert werden. Allerdings wir empfohlen, einen Arztbrief auf English bei sich zu tragen, der Auskunft über die Krankheit und die verschriebenen Medikamente gibt. Auch hierfür habe ich eine Vorlage zum Download als PDF für dich: Vorlage Medikamente Einreise Australien Insbesondere bei starken Schmerzmittel, die Betäubungsmittel oder ähnliches enthalten und zu einer Abhängigkeit führen können, sind eventuelle Einfuhrbeschränkungen zu beachten.

Auch die Einfuhr von Bargeld und Gütern unterliegt Beschränkungen.
Eine gute Übersicht zu allen Auflagen findest du in diesem Wegweiser für Reisende der Australischen Regierung.

Wenn du unsicher bist, was die Einfuhr von Lebensmitteln, tierischen- und pflanzlichen Erzeugnissen betrifft, schau mal hier auf der Seite des Australischen Landwirtschaftsmisteriums.

Neu seit Juni 2018 ist die Beschränkung der Mitnahme von Puder, Pulver und Gel, welches ebenso für die USA gilt. Pulverförmige Substanzen dürfen bis ma. 350 Mililiter im Handgepäck mitgeführt werden. Kann die Substanz nicht genau identifiziert werden, wird sie vernichtet. Es gibt einige Ausnahmen wie Babynahrung. Genaue Angaben und Ausnahmen findest du hier: https://www.homeaffairs.gov.au/travelsecure/carry-on-baggage/travelling-with-powders-liquids-aerosols-gels

Weitere Informationen zur Einreise in Australien

Informationen findest du auch bei der Australischen Botschaft oder hier. Meine Tipps fürs Kofferpacken habe ich in der Packliste Australien zusammengefasst.

Im Flugzeug musst du eine Einreisekarte ausfüllen, tue dies sorgfältig und ehrlich! Wenn du wissen willst, wonach gefragt wird, schau dir hier das Muster an.

Auf Australia.com werden auch nochmal viele Fragen zur Einreise und zum Visum beantwortet.

Übrigens Urs vom Philippinen-Blog hat in seiner Blogparade Reiseblogger nach ihren Tipps zur Reiseplanung gefragt. Du findest dort viele praktische Informationen zu Vielfliegerprogrammen  und verschiedensten Planungstipps für spezielle Reiseziele.

Einen Vorgeschmack auf Australien kann du dir  hier holen: 

Sehnsucht Australien Teil 1: Sydney

Sehnsucht nach Australien Teil 2: Das Wolgan Valley

Tasmanien Urlaub Tipps

Whitehaven Beach & Great Barrier Reef – Ohne Worte

Australien – Überblick einer Luxusreise

Hanson Bay – der schönste Ort der Welt!

Longitude 131 – Glamping im Outback.

Qualia Resort – Hamilton Island

Achtung wichtiger Hinweis: Dieser Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder rechtliche Aktualität. Ich darf und will keine Rechtsberatung anbieten. Der Beitrag stellt lediglich Allgemeinwissen zusammen und stellt keine Rechtsberatung da. Für eine verbindliche, rechtliche Beratung kontaktieren Sie bitte einen Anwalt oder entsprechende legitimierte Stellen.

Liebe Leser, auch wenn ich kein Honorar für diesen Artikel oder die Nennung/Verlinkung der darin vorkommenden Marken/Dienstleister erhalten habe, erfülle ich mit der Werbe-Kennzeichnung dieses Artikels die neusten gesetzlichen Vorgaben.

12 Kommentare

  1. Eine wirklich gute Checkliste. 🙂 Ach ja, Australien – auch so ein Sehnsuchtsland – steht auch immer noch auf unserer Reiseliste. Muß wohl aber noch etwas warten… in den Sommerferien ist ja nicht die beste Reisezeit. Doch als Familie – mit einem Schulkind – bieten sich ja eigentlich nur (vom Zeitrahmen her) die Sommerferien an.
    Liebe Grüße
    Tanja

    • Fratuschi Antworten

      Hallo Tanja,

      vielen Dank für dein Lob. Tatsächlich ist dies ein Problem für Familien mit Kids. Vielleicht als gemeinsames Event nach dem Schulabschluss?

      Herzlichst
      Sabine

  2. Liebe Sabine,
    danke für diese tolle Übersicht und die vielen Informationen. Australien war schon als Teenager ein Sehnsuchtsort für mich, leider war ich bis jetzt immer noch nicht dort. Abgesehen davon, dass es für mich echt schwierig ist, 2 – 3 Wochen am Stück Urlaub zu bekommen, frage ich mich auch wirklich, wie teuer so eine längere Reise nach Australien für Otto-Normalverbraucher ungefähr ist. Wie lange muss ich sparen, wenn ich so wie ihr in gehobenen Hotels oder schönen Unterkünften absteigen möchte? LG Anita

    • Fratuschi Antworten

      Liebe Anita,
      ja, die weite Entfernung ist ein problem und Australien ist wirklich alles andere als ein billiges Urlaubsziel.
      ABER schöne Unterkünfte an fantastischen Plätzen gibt es in jeder Preisklasse. Ich habe Campingplätze gesehen, die direkt am Meer lagen- wunderschön.
      Grundsätzlich ist natürlich eine Tour mit dem Camper viel günstiger als Hotel-Urlaub, bleibt nur noch das Problem mit der Zeit…
      Liebe Grüße
      Sabine

  3. Liebe Sabine,
    deine Checklisten sind toll! Damit kann bei einer Reise, die man sich möglicherweise nur einmal leisten kann, bestimmt nichts schief gehen. Super praktisch!! Auch die Links zu den offiziellen Seiten finde ich super, denn daran hätte ich vermutlich nicht gedacht!
    Liebe Grüße
    Elena

    • Fratuschi Antworten

      Hallo Elena,
      ganz lieben Dank! Ich freue mich, dass dir meine Checkliste gefällt.
      Herzliche Grüße
      Sabine

  4. Hallo Sabine,

    sehr nützliche Infos. Auf jeden Fall ist der Artikel als Lesezeichen abgespeichert.
    Wer weiß, wenn es uns mal nach Australien verschlägt.

    LG Mario

    • Fratuschi Antworten

      Hallo Mario,

      ich freue mich, wenn dir der Artikel nützlich sein wird 😉
      Herzlichst
      Sabine

  5. Liebe Sabine,
    herzlichen Dank für diese tolle Zusammenfassung. Ich finde so etwas mehr als hilfreich, wenn ich mich für eine Reise vorbereite! Australien ist ziemlich weit oben auf unserer Bucket List. Vielleicht klappt es ja nä Jahr. 🙂 Den Beitrag lege ich mir auf jeden Fall schon mal ab. 🙂
    LG
    Charnette

    • Fratuschi Antworten

      Hallo Charnette,

      dann drücke ich dir ganz fest die Daumen. Für mich geht es bereits dieses Jahr wieder nach Down Under- die Sehnsucht ist einfach riesig.
      Liebe Grüße
      Sabine

  6. Hi Sabine
    Vielen lieben dank für die erwähnung. Ist ja doch schon eine Weile her unser Artikel.
    Australien hatte ich bisher nie auf dem Radar. Aber von den Philippinen ist das dann ja nur noch die halbe Strecke als von Europa. Mal sehen, wenn es soweit ist verschlägt es uns vielleicht auch mal nach Downunder.
    LG, Urs

    • Fratuschi Antworten

      Hallo Urs,

      sehr gerne. Ich drücke euch die Daumen, damit sich mal eine Gelegenheit ergibt.
      Herzlichst
      Sabine

Kommentar schreiben