Drei schnelle Ideen für Städtereisen im Oktober

Ich mag Städtetrips! Kurz raus aus dem Alltag, durch hübsche Gassen und Geschäfte schlendern, köstlich Essen gehen, Museen und Ausstellungen besuchen, sich verwöhnen lassen … herrlich. Besonders schön ist so eine Städtereise, wenn das Wetter mitspielt und man auch noch draußen einen Kaffee trinken kann.
Ich stelle dir drei Ideen für Städtereisen in Europa im Herbst vor, bei denen die Chance groß ist, auch im Oktober noch warme Tage genießen zu können.

Städtereisen im Oktober Tipp 1: München

Je öfter ich in München bin, desto mehr verliebe ich mich in die bayrische Landeshauptstadt.
Das Angebot an Kultur, Kunst und Gastronomie ist grandios und auch, wenn du einfach nur einen Shopping-Ausflug unternehmen möchtest, ist München perfekt.
Anfang bis Mitte Oktober klettern die Temperaturen durchaus noch über 20 Grad und in der Regel ist es trocken und sonnig.

München Reise im HerbstEin paar Vorschläge für deinen München-Trip:

  • Oktoberfest (21.09-06.10.19 / 19.09-04.10.2020 / 18.09-03.10.2021)
  • Historisches und moderne Kunstwerke bewundern: Deutschen Museum sowie Alte und Neue Pinakothek
  • Bummeln und Naschen auf dem Viktualienmarkt (Montags- Samstags ab 08:00Uhr)
  • Ballett oder Oper an der Bayrischen Staatsoper genießen.
  • Abendessen im berühmten 2 Sterne Restaurant Tantris.

Mein Hoteltipp für München: Lies hier meinen ausführlichen Bericht über das Mandarin Oriental München.
Das Hotel in der Nähe der Maximilianstraße und des Hofbräuhauses ist der perfekte Ort für Genießer – inklusiver fantastischem Restaurant und einzigartiger Dachterrasse.

Städtereisen im Oktober Tipp 2: Wien

Auch die österreichische Hauptstadt bietet im Oktober meist noch zahlreiche Sonnenstunden und angenehme Temperaturen.
Nicht ohne Grund ist Wien zum zehnten Mal in Folge zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt worden.
Wien ist prall gefüllt mit prunkvollen Palästen, Musik, Kunst und Geschichte.

Wien im Herbst Hier ein paar Ideen für deinen Wien-Trip:

  • Frühstücken oder Essen gehen im Das Loft mit Blick über Wien.
  • Auf Schlössertour: Klimt-Gemälde im Schloss Belvedere und auf Kaiserin Sissis Spuren im Schloss Schönbrunn. Vielleicht mit anschließendem Konzertbesuch in Schönbrunn?
  • Wie wäre es mit einer Führung durch die weltbekannte Spanische Hofreitschule?
  • Abendessen im berühmten Schwarzen Kameel.
  • Falls es doch WInter wird: Flair und Wirbel in der Stadt bewundern, wenn der Wiener Opernball stattfindet – die Karten für den 20.02.2020 sind bereits ausverkauft. Auch für 2021 wirst du schnell sein müssen: Wiener Staatsoper 

Mein Hotel-Tipp für Wien: Do & Co direkt am Stephansdom
Die moderne Einrichtung mit den teils sehr dunklen Zimmern ist nicht mein Geschmack aber die Lage und der Blick sind top! Auch das Frühstück war grandios! Besuche auf jeden Fall die Onyx Bar dort.

Städtereisen im Oktober Tipp 3: Rom 

In Kürze geht es für mich zum zweiten Mal im Oktober nach Rom. Ich erinnere mich gut daran, wie wunderbar warm und sonnig es bei meinem letzten Besuch im Herbst war.
Rom ist einfach unbeschreiblich, so viel Geschichte auf so engem Raum gibt es wohl sonst in keiner anderen Stadt zu bestaunen.

Städtereise im HerbstMeine  Vorschläge für deinen Rom-Trip abgesehen von den klassischen Sehenswürdigkeiten wie Kolosseum, Trevi-Brunnen, Pantheon oder Vatikan:

  • Eine Audienz beim Papst – bei schönem Wetter auf dem Petersplatz.
  • Eine Vespa-Tour zu den lokalen Märkten der Stadt.
  • Einen Cappuccino im berühmtesten Café Roms trinken. Die Zubereitung des Kaffees ist ein Geheimnis!
  • Shopping auf der Via Condotti & Via Borgognona.
  • Sehen und gesehen werden im Dal Bolognese auf der Piazza del Popolo (draußen sitzen!)
  • Bei Nacht in Rom spazieren gehen.
  • Im 3 Sterne Restaurant La Pergola mit Blick über Rom essen gehen. Reservierung mindestens 4-6 Monate vorher!

Mein Hotel Tipp für Rom: Neu eröffnet hat das Rocco Forte Hotel De La Ville direkt oberhalb der Spanischen Treppe. Die Hotelterrasse bietet einen phänomenalen Blick über Rom. Demnächst mehr dazu.


Mit dem Porsche Travel Club bin ich durch Rom und Umland gefahren. Ein tolles Erlebnis: Rom mit dem Porsche.
Du magst im Oktober lieber richtig in Urlaub fahren? Vielleicht ein Strandurlaub? Lieber eine Abenteuerreise oder möchtest du entschleunigen? Hier sind meine 3 verführerischen Ideen für deinen Herbsturlaub!

Liebe Leser, ich habe kein Honorar für diesen Artikel oder die Nennung/Verlinkung der darin vorkommenden Marken oder Orte erhalten.

Sharing is caring.

12 Kommentare

  1. Liebe Sabine,

    drei wirklich schöne Städte, die sich besonders im Frühjahr und Herbst für eine Reise anbieten.
    Bei München allerdings sollte man dringend bedenken, Ende September – Anfang Oktober ist hier Oktoberfest. Die Stadt ist extrem voll und überteuert.
    Aber direkt davor oder im Anschluss lässt es sich wieder wunderbar in den Biergärten erholen.

    Liebe Grüße, Katja

    • Fratuschi Antworten

      Hallo Katja,

      ja, auf das Oktoberfest habe ich ja deshalb auch extra hingewiesen. Die einen mögen viel Rummel und die anderen eher nicht.
      Aber man muss natürlich bei der Planung daran denken.
      Ganz herzliche Grüße
      Sabine

  2. Hallo Sabine,
    da kann ich dir nur zustimmen. Städtereisen außerhalb der Hauptsaison sind meist ein Traum. In Rom waren wir im Februar schon bei herrlichen 22 Grad unterwegs und am Kolloseum fast kein Mensch. Ich wünsche Dir viel Spaß bei deinen nächsten Reisen.
    Danke für die schönen Tipps zu Rom, München und Wien.
    Viele Grüße
    Thomas

    • Fratuschi Antworten

      Hallo Thomas,

      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Rom im Februar ist sicher genial und ein toller Tipp!
      Liebe Grüße
      Sabine

  3. Liebe Sabine,
    Danke für die tollen Anregungen! Eine habe ich mir gleich rausgepickt und werde sie in ein paar Wochen ausprobieren: Nachts in Rom spazieren gehen! Das hört sich richtig gut an.
    Liebe Grüße

    Alex

    • Fratuschi Antworten

      Liebe Alex,

      wenn Rom nachts beleuchtet ist und ein wenig an Hektik verliert ist es wundervoll.
      Habt eine tolle Zeit in der wunderschönen Stadt!
      Liebe Grüße
      Sabine

  4. Liebe Sabine,

    beim Lesen deiner Tipps bekomme ich gleich Lust, die Koffer zu packen und loszureisen.

    Ich war in allen drei Städten schon einmal und würde sie jederzeit noch mal besuchen. Besonders Rom im Herbst stelle ich mir großartige vor.

    Liebe Grüße
    Gina

    • Fratuschi Antworten

      Liebe Gina,

      so geht es mir auch. Ich mag auch das Licht im Herbst ganz besonders gerne.
      Viele herzliche Grüße
      Sabine

  5. Liebe Sabine,
    ich kann nur bestätigen, dass alle drei Städte komplett unterschiedlich sind und alle drei einfach ihren Reiz haben. 🙂
    Obwohl ich, glaube ich, in noch keiner Stadt davon im Oktober war. 😉
    Rom kann ich übrigens auch sehr im Dezember und Januar empfehlen.
    Dann ist es auch „relativ“ leer und zum Teil ist es trotzdem wirklich noch sehr warm.
    Viele Grüße
    Tanja

    • Fratuschi Antworten

      Liebe Tanja,

      Danke dir für deinen Kommentar. Ich bin mir sicher, dass Rom im Winter ganz toll ist und bestimmt werde ich das auch mal ausprobieren.
      Viele herzliche Grüße
      Sabine

  6. Liebe Sabine, ich komme gerade aus Rom, der Stadt, die vor 40 Jahren einmal für einige Zeit meine zweite Heimat war. 20 Jahre ist es her, dass ich nicht mehr dort war. Viele haben mir gesagt, ich solle nicht enttäuscht sein, denn es hätte sich so vieles verändert, nicht alles zum Guten. doch ich war sehr positiv überrascht. Ich habe se geschafft echte Hotspots fast menschenleer anzutreffen. Allerdings ist es Ende August in Rom eher ruhig, weil noch viele auf Urlaub sind.Und am frühen Morgen sind eben kaum Menschen unterwegs 🙂 Ich werde nicht wieder 20 Jahre verstreichen lassen, ich werde früher wieder fahren. Dir viel Spaß und Genuß. Geht ins Il Pagliaccio, zumindest so gut wie bei Heinz Beck . Liebe Grüße, Claudia

    • Fratuschi Antworten

      Liebe Claudia,

      wie schön!!! Ich freue mich sehr, dass du deine Erfahrung mit mir teilst.
      Und ganz lieben Dank für deinen Restaurant-Tipp. Ich war direkt mal auf deren Webseite – sieht wunderbar aus.
      Zumal Heinz Beck das La Pergola kürzlich verlassen hat.

      Herzliche Grüße
      Sabine

Kommentar schreiben