Wie ich Hula lernte auf Hawaii!

Wie kommt jemand aus dem tiefsten Ruhrgebiet auf die Idee, Hula auf Hawaii zu lernen?
Diese zwei Welten könnten nicht unterschiedlicher sein. Ich rechnete mir minimale Erfolgschancen für meinen ambitionierten Plan aus. Aber manchmal gehört nur eine Portion Mut und Leidenschaft dazu – und die richtige Lehrerin. Meine Hula-Stunden sollten das Highlight meines Hawaii Urlaubs werden.
Hier mein Erfahrungsbericht, ein Interview mit meiner charismatischen Hulalehrerin und interessante Links für die Hula-Freunde unter Euch.

Hula Tanz auf Hawaii

Hula ist weit mehr als nur ein gewöhnlicher Tanz! Das wurde mir während meiner ersten Hula-Stunde schnell klar. Schon von Deutschland aus hatte ich mich auf die Suche nach einer passenden Hula-Lehrerin gemacht. Ich wollte während meines einmonatigen Aufenthalts auf Kauai die Zeit nutzen, um so viel wie möglich über diesen Tanz, die hawaiianische Kultur und schlussendlich auch ein paar Tanzschritte zu lernen.
Ein wenig zuckte ich bei dem Gedanken zusammen, meine deutschen, etwas schwerfälligen Hüften vor einer waschechten Hawaiianerin zu schwingen. Peinliche Tanzerfahrungen in Kolumbien und den Kapverden haben mich gebrandmarkt. Aber mit dem Alter kommt auch ein wenig die „So what?!“- Einstellung. Das hilft …

Was ist Hula?

Meine Hula-Lehrerin Leihi’ilani Kirkpatrick erscheint zu unserer ersten Unterrichtsstunde wie aus dem Bilderbuch: lange, gewellte, dunkle Haare, eine Blume im Haar und einen weiten, hawaiianischen Blumenrock. Sie strahlt und begrüßt mich auf Hawaiianisch. Ich verstehe nichts außer „Aloha“. Danach sprechen wir zum Glück Englisch.

Unterricht Hula Tanz KauaiWir setzen uns im Schneidersetz gegenüber und die Stunde beginnt mit einer historischen Einführung zu Hula. Kumu Lei, so lautet ihr offizieller Titel als anerkannte Hula-Meisterin, erzählt mir, dass die Polynesier den Tanz nach Hawaii brachten. Mittlerweile unterscheidet sich der hawaiianische Hula von der polynesischen Form, aber beiden ist gemein, dass mit und durch Hula Geschichten erzählt werden. Die Literarisierung der Hawaiianer durch die christlichen Missionare erfolgte erst ab 1820. Davor gab es nicht ein einziges, aufgeschriebenes Wort auf Hawaiianisch. Wusstet Ihr, dass das Hawaiianische nur sieben Konsonanten kennt?

Hula Tanzen auf Kauai

Jeder Hula erzählt also in sich eine abgeschlossene Geschichte, die durch die Mimik und Gesten – besonders der Arme und Hände – erzählt wird. Jeder tanzte damals Hula – Männer, Frauen und auch Kinder.
Nach der Christianisierung durch die Missionare 1820 wurde Hula zusammen mit der Sprache für 40 Jahre in den Untergrund verbannt und war offiziell verboten. Der letzte König von Hawaii, King David Kalākaua, hob das Verbot 1880 wieder auf, nachdem er während einer Weltreise zu den wichtigsten Könighäusern Europas erlebte, wie alle anderen Länder ihre Traditionen und Kulturen pflegten, nur seinem eigenen Volk war es verboten.

„Hula ist die Sprache des Herzens und deshalb der Herzschlag des hawaiischen Volkes“

King David

Man teilt Hula in zwei Stilrichtungen ein: Hula Kahiko ist die Urform des Hula vor dem Verbot. Hier wird viel Wert gelegt auf die Vorbereitung, die traditionelle Kleidung und Instrumente und den typischen Sprechgesang.
Die moderne Form des Hula heißt Hula `auana. Er wird begleitet mit modernen Instrumenten wie Ukulele, Klavier und Gitarre, auch die Melodien sind viel melodischer und die Kleidung angepasster.
Die meisten Ausländer oder „people from the mainland“ (Amerikaner vom Festland) wollen den modernen Hula lernen. So auch ich, entscheidet Kumu Lei für mich.

Männer beim Hula Tanz auf Hawaii

Ich lerne Hula.

Der praktische Teil meiner Tanzstunde beginnt mit dem simpelsten Grundschritt, dem Kaholo. Einfach. Zwei Schritte nach rechts, zwei nach links. Denkste! Hier beginnt der stete Fluss an Verbesserungen und Ermahnungen, den ich sonst nur vom Yoga kenne: Knie beugen, Ferse heben, Oberkörper stillhalten, mehr die Hüfte bewegen …

Kumu Lei hat den Ehrgeiz, mir während der nächsten vier Tanzstunden eine komplette Choreographie beizubringen. Da wir meist die Hälfte meiner Tanzstunden verquatschen, weil ich sie mit Fragen löchere und sie wiederum viel über Deutschland wissen möchte, muss ich zu Hause meine Choreographie üben.

Mein Hula ist gestrickt auf das auf Hawaii sehr bekannte Lied „Hanalei Moon“, das für mich allerdings musikalisches Neuland ist. Der Song erzählt, wie der Mond über der Bucht von Hanalei aufgeht, es geht viel um Liebe und sich nicht verlassen.
Meine Armbewegungen erzählten also die Geschichte: ich hebe den Mond in den Himmel, ich fahre mit meinen Händen den Berg hinab zur Bucht, ich zeige Liebe, eine lauschige Briese, die Wellen und den Himmel. Zeichensprache, also! Für uns mag das zunächst etwas infantil wirken, aber diese Scheu muss man einfach überwinden, ansonsten wird das nix.

Hula Tanzlehrerin und Schülerin

Hatte ich schon erwähnt, dass Hula sehr komplex ist? Jedes kleinste Detail ist von Bedeutung.
Es hilft aber ungemein zu wissen, was man mit den einzelnen Bewegungen aussagen möchte. Trotzdem ist gerade das Zusammenbringen von Arm- und Beinbewegungen die Crux. Und dann darf man nicht vergessen immer zu lächeln, grazile Bewegungen zu machen und überhaupt. Auch wenn es in Strömen bei einem Auftritt regnet oder Dir dein Kokosnussschalen-BH runterfällt … du tanzt einfach weiter, behauptet Kumu Lei.

Über Wochen übe ich also mit meiner Tochter vor dem Spiegel unseres Ferienhauses meinen Hüftschwung.
Warum bewegt sich meine deutsche Hüfte nicht so wie die einer Hawaiianerin? Selbst eine Fünfjährige kriegt das besser hin als ich!
Das konnte ich live mitanschauen, als ich nach meinem Unterricht noch die Gruppenstunde der 4-8-jährigen mitanschauen durfte. Nicht nur der Hüftschwung der Mädchen war besser als meiner, sondern sie waren wie kleinen Hula-Soldaten, die von ihrem Oberbefehlshaber gedrillt wurden. Der Ton von Kumu Lei wurde plötzlich ziemlich laut und schroff, und die kleinen Mädchen mussten sich allerhand sagen lassen. Ich vermute, dass eine deutsche Mutter schon längst den Kinderschutzbund angerufen hätte! Meine Tochter, die neben mir saß, schaute mich auch nur mit weit aufgerissenen Augen an!

Hula lernen Tanzkurs auf HawaiiDa mich zwischendurch immer wieder Mütter im Dorf Hanalei auf meine Hula Fortschritte anquatschten, musste ich auch ein wenig deutsche Disziplin zeigen. Und ich habe es geschafft! Zum Abschied tanzte ich zusammen mit Kumu Lei einen Hula zu Hanalei Moon. Davon gibt es einen Videobeweis, den ich aus Selbstschutz Euch vorenthalten muss. Schließlich tanzt neben mir meine Lehrerin und ihr könnten sehen, wie viele Hula-Dimensionen ich von ihrem Können entfernt bin.

Aber Kumu Lei brachte mir nicht nur Hula bei, sie zeigte mir auch, wie ich eine Leieine hawaiische Blumenkette – aus Ti Blättern flechte, und wie man sich authentisch mit „Aloha“ in Hawaii begrüßt.

Traditionelle Blumenkette flechten auf HawaiiGroße rote Blüten Ketten Hawaii

Die Bedeutung von Aloha.

Aloha begegnet einem in Hawaii überall: als Begrüßung, als Verabschiedung, als Liebesbekundung, Aloha Spirit, Aloha State, Live Aloha, Aloha everything. Ihr ahnt es bereits, Aloha ist ein sehr bedeutungsvolles Wort.
Es gibt unterschiedliche Deutungsarten. Eine davon erzählte mir Kumu Lei und zwar: wenn man die einzelnen Silben herunterbricht, dann bedeuten sie:
Alo: das Gesicht, oder in Deiner Gegenwart
oha: Atem des Lebens, Lebensenergie
Aloha bedeutet dementsprechend: Ich komme in Deine Gegenwart und teile mit Dir alles was ich bin.

Aloha Begrüßung auf HawaiiPraktisch sieht die waschechte Aloha-Begrüssung dann so aus: man berührt sich gegenseitig mit der Stirn und atmet gleichzeitig tief ein. Man versucht in diesen Sekunden des Einatmens sein „Ich“ zu schenken und das „Ich“ des anderen zu empfangen. Eine sehr intime Form der Begrüßung, besonders für eine Deutsche. Weil es so schön ist, diesen Satz in vielen Sprachen zu können.

Ich liebe Dich heißt auf Hawaiianisch Aloha (w)au iā ʻoe.

Fünf Fragen an Kumu Lei Leihíilani Kirkpatrick

Was ist Hula für Dich?

Hula ist unser Buch. Hula erzählt über uns. Es lehrt Dich Disziplin, Respekt, Bescheidenheit, Verantwortung, Einigkeit, Aloha. All diese Werte sind wichtig für Hula und sie bilden unseren Charakter. Du kannst diese Werte für alle Aspekte Deines Lebens anwenden.

Was bedeutet Dein Titel „Kumu Hula“?

Ich tanze Hula, seitdem ich ein kleines Mädchen bin. Eine professionelle Tänzerin wurde ich als Teenagerin. Aber um eine Kumu Hula zu werden, muss man eine dreijährige, sehr harte Ausbildung genannt Uniki mit einem Hula-Meister machen. Ich habe meine Uniki bei Kawaikapuokalani Hewett gemacht. Er stammt aus einer bedeutenden Hula-Familie. Er spricht fließend die Sprache, kennt die Kultur und schreibt selbst Lieder. Ich wollte bei ihm studieren und bei ihm meinen Abschluss machen, weil es genau das ist, was ich meinen Schülern und meiner ohana, meiner Familie weitergeben wollte. Er brachte mir bei, dass es im alten, traditionellen Hula Dinge gibt, die nicht definiert oder erklärt werden können.

Hula Lehrerin auf Hawaii

Was lange dauert es, eine gute Hulatänzerin zu sein?

Es sind nicht die Bewegungen, die einen gute Hulatänzerin ausmachen. Ein guter Tänzer versteht die Geschichten, kennt die Sprache, das Protokoll und die Kultur. Ich habe eine 19-jährige Schülerin, die wahrscheinlich meine beste Tänzerin ist. Aber ich würde sie nie bei einem Wettbewerb anmelden, weil ihr dieser Hintergrund fehlt. Sie ist zu abgelenkt mit anderen Dingen. Für uns gab es damals nur Hula, jeden Tag nur Hula. Heute haben die Kinder einen vollen Terminkalender, wollen alle möglichen Hobbies ausüben, da bleibt Hula auf der Strecke.

Wer sind Deine Schüler?

Ich habe Schüler von vier bis 75 Jahre. Sie kommen aus aller Welt zu mir. Es kommen besonders viele Japaner zu mir, um Hula zu lernen. Sie kommen oft für einen Woche intensiven Trainings von morgens bis abends. Aber ich unterrichte auch Amerikaner vom Festland, die hier auf Kauai leben. Zunächst muss ich die Leute vom Festland „brechen“. In der hawaiianischen Kultur geht es um das „Wir“, ohana (Familie), Bescheidenheit und Respekt. Das ist uns sehr wichtig. Amerikaner geht es sehr oft nur um sich selbst, ihnen fehlt oft die Bescheidenheit und der Respekt. Dabei bin ich mit einem Amerikaner vom Festland verheiratet. Das war für meinen Familie zunächst sehr schwierig. Mittlerweile mag meine Familie meinen Mann lieber als mich.

Lernen alle Mädchen in Hawaii Hula?

Die Hawaiianer sind zu entspannt. Sie sind nicht bei der Sache. Wenn wir nicht aufpassen, dann überholen uns die Japaner, weil sie so viel disziplinierter sind als wir.

Hula lernen & Hula Links für Hula Freunde.

  • Auf der Internetseite von Kumu Lei findet Ihr weitere Informationen zu ihr, Hula und ihren Workshops, die sie auch  nach Deutschland führt. Vielleicht seid Ihr ja dabei?!
  • Kumu Lei hat ein fast einstündiges Hula Videotutorial aufgenommen, dass ihr hier entweder runterladen oder als DVD kaufen könnt. Das Tutorial fokussiert sich auf die Hula Grundschritte.
  • Zu Ehren König Davids wird jedes Jahr das große Hula Festival Merrie Monarch veranstaltet. Zentralpunkt der einwöchigen Veranstaltungen sind die internationalen Hulawettbewerbe. Infos dazu findet ihr auf der Website oder schaut Euch einfach Videomitschnitte des Festivals auf Youtube an. Sehr beeindruckend.

Das Ende meines Hulakurses ist auch gleichzeitig das Ende unserer Zeit auf Kauai. Wir sind schon wieder zu neuen Abenteuern aufgebrochen.

Mahalo und Aloha!
A hui kaua, Kaua’i! Until we meet again, Kaua’i!


Über die Autorin:

Eva Kindler ist eine bekennende Roadtrip-Liebhaberin. Regelmäßig bereist sie mit ihrer fünfköpfigen Familie Nordamerika und ist immer wieder begeistert von der unglaublichen Schönheit der Natur ihrer Ex-Heimat. Zuhause in Deutschland bietet Eva Kindler nach ihrem Innenarchitekturstudium ihre Leistungen als Interior Designerin an und bloggt auf Waldfriedenstudios.com über Wohnen und Innenarchitektur.

Weitere Artikel der Autorin auf Fratuschi:

Sharing is caring.

Kommentar schreiben

Back to top