Kampen / Sylt – Hotel, Shopping, Restaurants und Sehenswürdigkeiten.

Kampen. Schon wenn der Sylt-Interessierte diesen Namen hört, denkt er unweigerlich an das Rote Kliff, die Uwe Düne, die Kupferkanne oder die Sturmhaube. Oder aber er denkt an Promis, die Whiskeystraße und die teuersten Immobilien der Insel bzw. Deutschlands. Die Ansichten über die Gemeinde gehen weit auseinander und vielleicht steckt in jeder Meinung auch ein Fünkchen Wahrheit.

Unzweifelhaft ist, dass Kampen eine wundervolle Dünenlandschaft und mit dem Roten Kliff eines der spektakulärsten Highlights der Insel bietet.

Kampen DünenHotel Dünen KampenSchon früh entdeckten Künstler die Schönheit der Kampener Natur und so waren beispielsweise Thomas Mann oder Emil Nolde Gäste in einem der berühmtesten Häuser des Ortes, dem Haus Kliffende. In den sechziger Jahren dann erlebte die legendären FFK-Bewegung einen regelrechten Boom. Immer mehr Promis wie der Millionär Gunter Sachs und Brigitte Bardot zog es mit ihrer Champagnerlaune auf die Insel und speziell nach Kampen. Diese Kombination aus Nacktheit und teuren Promipartys wird es wohl gewesen sein, die dem Örtchen bis heute einen speziellen Ruf beschert und den Bademantel an der Nordsee salonfähig gemacht hat.
Die wirklich wilden Zeiten sind vorbei und ich habe Kampen bisher immer recht ruhig und zurückhaltend erlebt.  Schon oft war ich hier am Strand spazieren, habe den Sonnenuntergang am Kliff bewundert oder richtig gut in einem der zahlreichen Restaurants gegessen. Nun habe ich auch zum ersten Mal in Kampen gewohnt und einen noch intensiveren Eindruck gewonnen:

Rotes Kliff Kampen Sonnenuntergang

Blick aufs Meer Kampen

Kampen /  Sylt – Anreise.

Kampen liegt sehr zentral auf Sylt und ist vom Flughafen, Autozug oder Bahnhof in Westerland innerhalb weniger Fahrminuten erreichbar. Auch von List, wo die Autofähre von Dänemark anlegt, beträgt die Anreise lediglich 15 Minuten.

Kampen – Shopping & Kultur.

Es gibt hochwertige Boutiquen in Kampen. Einige Edelmarken wie zum Beispiel Hermes, Moncler oder auch Brunello Cucinelli sind vertreten wie auch der bekannte Juwelier Wempe oder die Kampener Parfümerie. Apropos Wempe in Kampen. Hat irgendwer eigentlich schon mal das Glück gehabt und die komplette Auslage im Fenster gesehen? Oder hatte gar das Glück, dass der Laden geöffnet war? Bei uns seit Jahren ein Running Gag…

Insbesondere Kunst-Begeisterte kommen in Kampen auf ihre Kosten.
Kunst und Kultur sind seit jeher in der Gemeinde fest verwurzelt. Zahlreiche Ausstellungen, Lesungen, Konzerte und Galerien bieten ein hochwertiges und abwechslungsreiches Angebot. Auf der Webseite der Gemeinde Kampen wirst du über alle aktuellen Veranstaltungen informiert.

Mein Tipp: Eine geführte Tour entlang des Kampener Kunst- und Kultur Pfades

Blick auf den Strand von Kampen und das Hotel Rungholt

Kampener Kunstpfad

Kampen – Restaurants und Lokale.

Das gastronomische Angebot in Kampen ist vielfältig und vortrefflich. Hier eine kleine Auswahl, bei der du bestimmt etwas für deinen Geschmack findest:

  • Kaffee & Kuchen in der Kupferkanne: Klassiker, den du in jedem Reiseführer vorfindest. Stapelhooger Wai
  • Italienisch ohne Pizza im Il Ristorante, Süderweg 2
  • Feine Kochkunst im Gogärtchen, Strönwai 12 (oder auch Whiskeystraße genannt)
  • Sehen und gesehen werden im Rauchfang, Strönwai 5 (oder auch Whiskeystraße genannt)
  • Lieblingsschnitzel im Manne Pahl, Zur Uwe Düne 2
  • Direkt am Strand: Kaamps 7, Riperstieg 1
  • Gemütlich und lecker in der Vogelkoje, Lister Straße 100
  • Wiedereröffnet: Der Dorfkrug, Braderuper Weg 3
  • Warten auf die Wiedereröffnung: Sturmhaube, Riperstieg
  • Tanzen bis zur Morgendämmerung im Club Rotes Kliff, Braderuper Weg 3

Meine Lieblingslokalitäten auf Sylt findest du in diesem Artikel: Restaurants auf Sylt.

Kampen – Sehenswürdigkeiten.

  • Den Spaziergang am Roten Kliff empfehle ich dir insbesondere zum Sonnenuntergang.
  • Einen fantastischen Ausblick von der höchsten Erhebung der Insel bietet die Uwe Düne.
  • Kampen hat zwei Leuchttürme. Sie eignen sich perfekt als Postkartenmotiv.

Du magst die Uwe Düne und den schwarz-weißen Leuchtturm live sehen? Kein Problem mit der Hotel Rungholt Webcam.

Blick Uwe Düne KampenKampen Sylt Leuchtturm

  • Das Naturschutzgebiet Nielönn mag ich besonders wegen seiner schönen Schilf- und Gräserwiesen.
  • In der Vogelkoje Kampen wurde den gefangenen Enten früher der Hals umgedreht. Heute ist es eines der zahlreichen Naturschutzgebiete der Insel und auf jeden Fall einen Besuch wert.
  • Der Avenius Park mitten in Kampen ist fast ein Geheimtipp. Die Parkanlage mit Teich und Boule – Platz lädt zum gemeinsam Spiel und Schnack ein.

Kampen Nielönn NaturschutzgebietMehr Informationen zu diesen und anderen Ausflugsziele auf der Insel findest du in meiner Top12 Sehenswürdigkeiten auf Sylt.

Mit der interaktiven Karte von Sylt kannst du dir einen Überblick verschaffen.

Hotel Rungholt am Meer.

Immobilienmakler würden wohl so etwas sagen wie »1A« Oder »Lage, Lage, Lage!«. Ich war begeistert und hätte den ganzen Tag – natürlich im Bademantel und mit einem Glas Champagner in der Hand – auf dem Balkon stehen können. Mir ist kein anderes Haus auf Sylt bekannt, welches eine solch phänomenale Aussicht auf die Nordsee und das Wattenmeer gleichzeitig bietet. Du befindest dich beim Verlassen des Hotels sofort in der wundervollen Dünenlandschaft und es sind nur wenigen Gehminuten, bis du mit den Füßen im Meer stehst. Besser kann es nicht sein!

Kampen Sylt Hotel RungholtKampen Hotel Rungholt Blick aufs MeerDie kleinen Boutiquen, Restaurants und viele Sehenswürdigkeiten der Gemeinde Kampen sind ebenfalls ohne größere Anstrengung zu Fuß erreichbar. So kannst du ganz ohne dein Auto bewegen zu müssen, shoppen, Essen gehen und die Natur genießen. Wenn du allerdings über eine Nobelkarosse verfügst, bist du damit in der Whiskeystraße perfekt zum Schaulauf aufgehoben, ob graßhüpfergrüner Bentley oder goldener Porsche.
Oder du genießt doch einfach die herrliche Aussicht vom Hotelrestaurant:Kampen Hotel Rungholt RestaurantSpeisekarte Hotel Rungholt Kampen/Sylt

Hotel Rungholt – Zimmer.

Das Studio Zimmer hat einen traumhaften Blick! Ob vom Balkon oder auch vom Bett aus, ich sehe, rieche und höre das Meer! Nachts kannst du die Lichter der Fischerboote beobachten und dich vom Rauschen der Wellen sanft in den Schlaf wiegen lassen.

Das Interieur ist modern, ohne dabei seelenlos oder kalt zu wirken. Gemütlich mit warmen Farben eingerichtet und ausreichend Aufbewahrungsmöglichkeiten ausgestattet, gefällt mir das Zimmer sehr gut.

Hotel Rungholt Kampen Sylt ZimmerKampen Sylt Hotel mit Meerblick

Hotel Rungholt – Hunde.

Viele Gäste wissen die Hundefreundlichkeit des Hotels wie auch Sylts zu schätzen und kommen mit ihrem vierbeinigen Freund. Selten habe ich ein so unaufgeregtes Miteinander von Hunden und Menschen in einem Hotel erlebt wie hier im Rungholt. Die Hunde dürfen sogar alleine auf dem Zimmer bleiben. Hierzu hängst du einfach das vorbereitete Schild von außen an die Türe, welches auf den Hund hinweist. Dann wird auch von Hotelmitarbeitern das Zimmer zu dieser Zeit nicht betreten. So kannst du in Ruhe im Restaurant essen, den Wellnessbereich nutzen oder abends in der Reiterbar entspannt den Tag ausklingen lassen. Natürlich gibt es auch Zimmer, in denen Hunde keinen Zutritt haben.

Hotel Rungholt Sylt HundDer in der Hundepauschale von 25,- Euro pro Tag enthaltene Service auf dem Zimmer ist hervorragend: Uns erwartete ein großes Hundebett, zwei Näpfe mit Unterlage, ein Handtuch und Hundekekse.
Auf Wunsch erhielten wir sogar einen Minikühlschrank für die Medikamente unseres Hundes. Regulär verfügen die Zimmer nicht über eine Minibar.

Lies hier alle meine Tipps für Urlaub auf Sylt mit Hund.

Rotes Kliff Kampen Sonnenuntergang mit Hund

Hotel Rungholt – Erfahrung.

Familiär, persönlich und serviceorientiert. Diese drei Worte beschreiben das Hotel Rungholt Gefühl für mich am besten. Die Mitarbeiter sind interessiert am Gast, erinnern sich an deinen Namen und halten gerne einen kleinen Plausch mit dir, ohne dabei aufdringlich zu sein.

An einem Tag ging es mir leider gesundheitlich nicht so gut und man hat sich rührend um mich gekümmert: von herzlichen Genesungswünschen bis zur heißen Brühe. Vielen lieben Dank!

Auch habe ich zuvor noch in keinem Hotel erlebt, dass die Bürotür des Hotelinhabers fast immer offensteht. Dirk Erdmann ist jeden Tag präsent und erkundigte sich nach dem Wohlbefinden der Gäste.
Es ist also nicht verwunderlich, dass das Hotel sich über sehr viele Stammgäste freuen kann und auch ich habe mich sehr wohl gefühlt!

Ausstattung:

  • Hotelbar
  • Restaurant
  • Wellnessbereich mit Sauna, Pool, Beauty- und Massageanwendungen
  • Kostenloses W-Lan

Preise:

Doppelzimmer beginnen bei 218,- Euro und Suiten bei 290,- Euro pro Nacht inklusive Frühstück.

Hotel Rungholt
Kurhausstraße 35
25999 Kampen / Sylt
Telefon: 04651-4480

Mehr Sylt gibt es hier:

List auf Sylt – Liebeserklärung an den Norden

Sylt Kurztipps

Ellenbogen Sylt

Schafe auf Sylt

Heiraten auf Sylt

Sylt im November

Sylt im Winter

Silvester auf Sylt

Liebe Leser, auch wenn ich kein Honorar für diesen Artikel oder die Nennung/Verlinkung der darin vorkommenden Marken erhalten habe, erfülle ich mit der Werbe-Kennzeichnung dieses Artikels die neusten gesetzlichen Vorgaben. Dieser Artikel entstand in Kooperation mit dem Hotel Rungholt. Es wurde keine Einwirkung darauf genommen, ob oder was ich über diese Reise berichte! Meine Meinung sowie der Inhalt meiner Artikel werden grundsätzlich nicht beeinflusst.

Bitte teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat.

8 Kommentare

  1. Vor einigen Jahren war ich ebenfalls mal auf Sylt. Es war wunderbar, besonders gut hat es mir in List gefallen. Ich finde es schade, dass die Nordsee so weit von meiner Heimat, dem Schwarzwald, entfernt ist. Sonst wäre ich sicherlich öfters mal auf Sylt oder sonstwo an der Nordsee.
    Das Hotel scheint ja sehr schnuckelig zu sein. Und vom Bett aus auf das Meer schauen, wunderbar!
    Liebe Grüße Dagmar

    • Fratuschi Antworten

      Liebe Dagmar,

      herzlichen Dank für deinen Kommentar. Ich mag List auch sehr! Vermutlich würdest duList allerdings kaum wieder erkennen. Es hat sich unheimlich viel verändert.
      Wir müssen leider auch immer ziemlich lange Autofahrten in Kauf nehmen, um Sylt zu sehen.

      Herzlichst
      Sabine

  2. Hallo Sabine,
    sieht traumhaft schön aus, und beim Lesen konnte ich die salzige Nordseeluft fast riechen. Ich darf eigentlich gar nicht zugeben, dass ich als Hamburgerin noch nie auf Sylt war, aber wie das so ist mit den nahen Reisezielen – man hebt sie sich bis zum Schluss auf. Wer weiß, ob ich jemals hinkomme?! Aber dank deines Artikel rückt Sylt wieder etwas höher auf meiner ewig-langen Bucketlist. Auch das Hotel sieht toll aus, nach einem Ort, an dem man sich sofort wohl fühlt und in dem man an nordisch-stürmisch-verregneten Tagen auch gern einige Stunden gemütlich auf dem Zimmer verbringt. Ein echter Sehnsuchtsort 🙂
    Viele Grüße
    Claudia

    • Fratuschi Antworten

      Liebe Claudia,

      ich weiß ganz genau, was du meinst mit den nahen Zielen. Es gibt auch in meiner Umgebung sooo viele spannende Orte, die noch von mir entdeckt werden wollen.
      Tatsächlich mag ich genau das raue und stürmische ganz besonders an der Nordsee und auch an Sylt.
      Irgendwann sehen wir uns auf Sylt…
      Sabine

  3. Das Hotel sieht ja total gemütlich aus. Und sogar eurem Hund hat es dort gefallen. 😉 Das wäre auf jeden Fall auch etwas für mich. Wer mag es nicht, sich in der Fremde wie zuhause fühlen. Das Hotel bzw. sein Personal scheint dazu einiges beizutragen. Danke für den tollen Tipp. Sollte es mich doch irgendwann einmal nach Sylt verschlagen, wäre das eine tolle Adresse.

    LG Daniela

    • Fratuschi Antworten

      Hallo Daniela,

      ich könnte mir wirklich gut vorstellen, dass dieses Hotel dir sehr gut gefällt!
      Liebste Grüße
      Sabine

  4. Ich bin immer hin und hergerissen, bei der Überlegung auf eines der Inseln in Deutschland zu reisen. Eigentlich würde ich das gerne mal erleben und sehen, andererseits hält mich das kühle Wetter davon ab. Ich verfolge schon seit langem deine Sylt Reihe und es weckt in mir die Lust, dieses auch erleben zu wollen, und doch entscheide ich mich für andere Ziele.
    Wahrscheinlich bin ich noch nicht soweit.
    Liebe Grüße, Selda

    • Fratuschi Antworten

      Liebe Selda,

      man muss das raue und manchmal stürmische Wetter schon mögen. Ich kann das gut nachvollziehen, wärmer und wettersicherere Ziel mag ich auch sehr gerne. Ich glaube, du solltest es einfach mal ausprobieren. Vielleicht verliebst du dich ja ganz ungeplant in eine Insel trotz des manchmal so unattraktiven Wetters.

      Liebste Grüße
      Sabine

Kommentar schreiben