Sylt Sehenswürdigkeiten – meine persönlichen Empfehlungen.

Meine Top Sylt Sehenswürdigkeiten  sind allesamt von Meer geprägt. Ob Kapitänsdorf oder Kliff, dem Einfluss der Nordsee kann man sich nicht entziehen.
Du machst Urlaub auf Sylt? Es gibt in jeder Region auf der Insel  besondere Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Ich stelle dir heute meine zwölf Favoriten der sehenswerten Plätze auf Sylt als Kurzübersicht vor. 

Ellenbogen – List

Beginnen wir mit einem Ort, der mich jeden Besuch aufs Neue begeistert: Der Ellenbogen.
Die schmale Landzunge zwischen Wattenmeer und offenem Meer ist eines der Highlights auf Sylt. Freilaufende Schafe grasen und schauen Windsurfern und Kitern bei ihrem Spiel mit dem Wind zu. Die hubbelige Straße, die bis zur nördlichsten Spitze Deutschland führt, ist eine Mautstraße. Aktuell kostet die Gebühr für PKW 6,- Euro, Fahrräder und Fußgänger haben freien Zutritt.
Mehr Impressionen vom Ellenbogen findest du in meinem Artikel Ellenbogen Sylt

Ellenbogen Sylt Sehenswürdigkeit

Sylt Dünen am EllenbogenEllenbogen Sylt beliebtes Ausflugsziel

Wanderdüne – List

In unmittelbarer Nähe des Ellenbogens findest du auch die Sylter Wanderdüne. Diese Dünenlandschaft ist einmalig und steht deshalb auch unter Naturschutz. Auf geführten Touren zum Fuße der Wanderdüne erfährst du, warum die Düne wandert. Die Touren dauern etwa drei Stunden und werden vom Erlebniszentrum Naturgewalten in List angeboten. Mein Tipp: Insbesondere bei Nebel ist die Dünenlandschaft faszinierend.
Mehr Informationen über die Wanderdüne und andere Attraktionen im Norden der Insel findest du in List auf Sylt.

Sehenswertes Sylt Wanderdüne

Uwe Düne – Kampen

Diese Sehenswürdigkeit auf Sylt ist mit knapp über 50 Metern die höchste Erhebung der Insel. Im Ortsteil Kampen gelegen, musst du 110 Stufen hinauflaufen, um anschließend mit einem wundervollen Ausblick belohnt zu werden.
Benannt wurde die Insel nach dem Juristen Uwe Jens Lornsen, der in Keitum geboren wurde und als Vorkämpfer für ein unabhängiges Schleswig-Holstein galt. 

Sylt Sehenswürdigkeit: Uwe Düne in Kampen

Sylt Sehenswürdigkeit: Ausblick Uwe Düne

Rotes Kliff- Kampen

Von der Uwe Düne sind es nur wenige Meter und du stehst an der Abbruchkante des berühmten Roten Kliffs. Unter den Sylt Sehenswürdigkeiten ist diese wohl das bekannteste Kliff auf der Insel. Die rötliche Färbung entstand durch eisenhaltige Bestandteile des Lehms und ist mit seiner Länge von 4 km einmalig an der deutschen Nordseeküste.  Ein großes Angebot an Führungen rund ums Kliff und auch durch Kampen findest du unter Kampen.de.
Mein Tipp: Zum Sonnenuntergang leuchtet das Rote Kliff ganz besonders intensiv!

Rotes Kliff Kampen Ausflugsziel auf SyltSehenswert: Das Rote Kliff auf SyltUrlaub auf Sylt: Besuch das Rote Kliff

Weißes Kliff und Denhoog – Braderup

Zwischen Braderup und Munckmarsch erstreckt sich das zum Wattenmeer gelegene weiße Kliff, welches durch den hellen Kaolinsand seinen Namen erhielt. Diese Sehenswürdigkeit auf Sylt ist weniger bekannt, doch einen Ausflug absolut wert. Insbesondere die Braderuper Heidelandschaft läd zu einem Spaziergang ein – egal ob zur Sommer- oder Winterzeit! Zweimal wöchentlich findet in der Saison eine Heidewanderung statt, die am Naturzentrum Braderup startet. In direkter Nähe, nördlich der Kapelle befindet sich zudem ein weiteres Ausflugsziel: Denhoog. Dieses Großsteingrab entstand zwischen 3200 und 2800 v. Chr. und ist für Besucher zugänglich. Insbesondere rund um Kampen aber auch in Archsum, Morsum und Tinnum gibt es weitere Steingräber zu entdecken.

Sehenswürdigkiet Sylt Braderuper HeideWeißes Kliff Sylt Sehenswürdigkeit

Winter Braderup

Kapitänsdorf Keitum

Das pittoreske Dorf ist eine sehr beliebte Sehenswürdigkeit auf Sylt. Das ehemalige Kapitänsdorf ist hervorragend mit dem Bus zu erreichen und lädt zum Schlendern durch die gepflegten Straßen entlang der reetgedeckten Häuser ein. Über die Inselgeschichte kannst du dich im Heimatmuseum informieren und das Altfriesisches Haus zeigt spannende Einblicke, wie man auf der Insel im 18. Jahrhundert gelebt hat. Mehr zu den Öffnungszeiten erfährst du bei Sölring Foriining. Übrigens kann man im Altfriesischen Haus und im Heimatmuseum auch standesamtlich heiraten!
Sylt Marketing bietet regelmäßig Führungen durch Keitum an, diese dauern etwa zwei Stunden und kosten um die 12,- Euro. Außerdem gibt es ein paar kleine hübsche Boutiquen sowie Kunstateliers und hervorragende Gastronomie. Hier in Keitum liegt übrigens ein weiteres eher unbekanntes Kliff, welches teilweise mit Gras bewachsen ist und deshalb auch Grünes Kliff genannt wird.

Heimatmuseum Keitum Sylt SehenswürdigkeitWatt KeitumStraßen in Keitum Sehenswürdigkeit Sylt

Morsum Kliff

Fast könnte man das Morsum Kliff im Osten der Insel als »Buntes Kliff« bezeichnen, denn hier gibt es verschiedene Erdschichten nebeneinander zu bewundern. Vom schwarzgrauen Glimmerton über den gelblich braunen Limonitsand und fast weißen Kaolinsand. Wunderbare Wanderwege führen oben und auch unten am Kliff entlang. Ich empfehle dir früh am Tag hier zu sein, denn auch dieses Ausflugsziel ist beliebt bei Sylt-Urlaubern. Die Naturschutzgemeinschaft Sylt bietet in der Hauptsaison fast täglich geologische Führungen an.
Mein Tipp: Es gibt hier direkt am Morsum Kliff ein kleines Hotel (Landhaus Severins), dass in dieser Lage einzigartig ist. Auf der Terrasse kann man wunderbar sitzen und ein Nachmittagsgericht zu sich nehmen. 

Sehenswert auf Sylt: Das Morsum KliffReiseführer Sylt: Morsum KliffHeide Morsum Kliff SyltHörnum Odde 

Oft in der Presse findet sich unter den Sylt Sehenswürdigkeiten die Inselspitze ganz im Süden: die Hörnum Odde. Sturmfluten und Gezeiten machen dem Naturschutzgebiet hier ordentlich zu schaffen. Der Landverlust ist besonders in den letzten Jahren enorm groß und die Odde kann mittlerweile nur noch bei niedrigem Wasserstand umrundet werden. Die Hörnumer Schutzstation Wattenmeer bietet zahlreiche interessante Führungen an.  Auch die kleine nahegelegene Hafenstadt selbst ist einen Besuch wert. Von hier aus gibt es Schiffsverbindungen nach Amrum, Föhr oder auf die Halligen. Mein Tipp: Wenn du schon einmal im Hafen bist, dann statte Willi, die eigentlich ein Weibchen ist, einen Besuch ab. Die berühmte Kegelrobbe ist eine Touristenattraktion und kann sich in der Saison wohl nicht über Hunger beklagen, schließlich gibt es sogar am Fischstand um die Ecke extra Fisch für Willi zu kaufen. Sogar in einigen Sylt Reiseführern wird Willi erwähnt und sie hat einen eigenen Wikipedia Eintrag.

Hörnum auf SyltHörnum Odde

Rantumbecken

Das Naturschutzgebiet Rantumbecken ist gerade für Vogelfreunde eine Sehenswürdigkeit auf Sylt. Hier haben sich seit der Renaturierung durch unterschiedliche Biotope zahlreiche Seevögel angesiedelt. Insbesondere der etwa 9 km lange Deichrundweg lädt zum Fahrradfahren ein. Mein Tipp: Außergewöhnliche Fotos kannst du im kleinen Hafen machen, denn bei Ebbe liegen die Segelboote auf dem Trockenen.
Der Verein Jordsand bietet regelmäßig Vogelführungen an.

Rantum Hafen Sehenswertes Ziel auf SyltNaturschutzgebiet Rantum Becken

Lügenbrücke 

Ein sehr beliebtes Fotomotiv ist die sogenannte Lügenbrücke zwischen Munkmarsch und Keitum: Früher wurde den Kindern erzählt, dass diese Brücke unter ihnen zusammenbrechen würde, wenn sie Lügen erzählen. Mittlerweile ist die ursprüngliche Brücke einer deutlich stabileren Konstruktion gewichen. Der alte Namen wurde übernommen, obwohl die Brücke offizell Jückermarsch-Brücke heißt. Nicht nur die Brücke selbst, sondern auch der Weg von Munckmarsch nach Keitum ist sehr schön und als Spaziergang empfehlenswert.
Tipp: Die besten Fotos gibt es  hier zum Sonnenaufgang.

Mir selbst ist kein schönes Foto von der Brücke gelungen aber ich wurde durch die Mitglieder eines Sylt-Forums unterstützt. Ich bedanke mich ganz besonders bei Andrea Quasebarth, Carsten Allendorf und Oke Boysen für die Bereitstellung der nachfolgenden Fotos.

Sehenswürdigkeit Lügenbrücke Sylt von A Quasebarth Sehenswürdigkeit Sylt Lügenbrücke von C AllendorfFotografie Lügenbrücke Sylt von Oke Boysen

Wattenmeer

Die Hauptattraktion auf einer Insel ist natürlich das Meer und in diesem speziellen Fall das Weltnaturerbe Wattenmeer. Egal, ob du auf der Sylt Karte im Süden oder Norden deinen Urlaub genießt, die Nordsee ist ständig präsent.

Ich empfehle dir, an einer Wattführung teilzunehmen. So erfährst du interessante Details über diesen vielfältigen Lebensraum  und seine außergewöhnlichen Bewohner von über zehntausend Pflanzen – und Tierarten. Ein prominentes Beispiel ist sicherlich der Wattwurm.
Mein Tipp: Verbinde die Wattführung mit einem Besuch im Naturgewalten Zentrum in List. 

Wattwanderung Sylt SehenswürdigkeitenWattwurm auf SyltWattenmeer Naturerbe Sylt

Leuchttürme auf Sylt

Insgesamt gibt es fünf Leuchttürme auf Sylt. Davon sind allerdings nur vier in Betrieb und lediglich einen kann man besichtigen. Am Ellenbogen befinden sich zwei Leuchtfeuer: List Ost und List West, welcher auch das nördlichste Gebäude Deutschlands ist. Der Leuchtturm Rotes Kliff ist seit 1974 nicht mehr in Betrieb, wird aber als Denkmal gepflegt. Ebenfalls in Kampen steht ein wunderschönes weiß-schwarzes Exemplar, welches auch der höchste Leuchtturm Sylts ist.
Der prägnant rot – weiße Leuchtturm in Hörnum bietet eine Besonderheit: er ist der einzige der fünf Seefeuer, die man besichtigen kann und in dem du sogar standesamtlich heiraten kannst. Meine liebe Freundin Simone hat dazu einen Gastartikel geschrieben: Heiraten auf Sylt
Eine Besichtigung des Hörnumer Leuchtturms ist drei Mal wöchentlich möglich und kostet aktuell 6 ,- Euro.

Denkmal Leuchtturm Kampen SehenswürdigkeitIn Betrieb Leuchtturm Kampen SehenswürdigkeitLeuchtturm List auf Sylt SehenswürdigkeitHoernum Leuchtfeuer auf SyltNatürlich gibt es noch viel mehr Interessantes und Sehenswürdigkeiten auf Sylt. Zum Beispiel die Vogelkoje in Kampen oder ein Besuch der Westerländer Promenade. Ebenfalls ein wirklich tolles Ereignis ist die Biike auf Sylt, immer am 21.Februar.  Kennst du noch mehr Sylter Sehenswürdigkeiten und verrätst sie uns in den Kommentaren?

Vielleicht ist ja auch in einem dieser Artikel ein Tipp für dich dabei:

Sylt mit Hund

Schafe auf Sylt

Restaurants auf Sylt

Sylt im Herbst

Sylt im November

Sylt im Winter

Silvester auf Sylt

Sylt – Tipps für die Insel

Bitte teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat.

Kommentar schreiben