List: Meine Liebeserklärung an den Norden.

Wer Sylt kennt, weiß, es gibt zahlreiche wundervolle Orte auf der Insel. Zum Beispiel das Morsum Kliff, das Rote Kliff in Kampen, die Hörnum Odde oder das Kapitänsdorf Keitum, jeder Inselbesucher findet seinen Lieblingsplatz.

Auch ich habe solch einen Ort gefunden: Die Dünen- und Heidelandschaft in List übt auf mich diese ganz besondere Anziehungskraft aus.

Dünen im Sonnenuntergangslicht auf SyltZwei meiner liebsten Plätze in List auf Sylt möchte ich mit dir teilen:

List auf Sylt –  der Weststrand

Allein die Weststrandstraße zu befahren ist schon ein Erlebnis für sich. Die buckelige Plattenstraße wurde einst für militärische Zwecke gebaut und ist eines der vielen Zeitzeugnisse der Kriegsgeschichte auf Sylt. Überall auf der Insel finden sich noch Spuren der beiden Weltkriege, denn Sylt war auf Grund seiner exponierten Lage ein wichtiger Militärstützpunkt. Zu diesen Überbleibseln zählen unter anderem auch die sogenannten Seekühe in der Lister Blidselbucht, die als militärische Übungsziele genutzt wurden. Sicher sind sie dir schon aufgefallen, wenn du von Kampen Richtung List fährst.

Die Seekühe in List auf SyltDoch nun zurück zur Weststrandstraße. In jedem »Nord Nord Mord« Krimi wird sie mindestens einmal befahren, obwohl die Listlandstraße sicher die schnellere Verbindung wäre. Kein Wunder, denn die Dünenlandschaft rechts und links der Weststrandstraße ist atemberaubend. Heidepflanzen, wilder Thymian und Dünengras wiegen sich im Wind. Die Landschaft erinnert ein wenig an Schottland oder Island. Besonders im Herbst und Winter, wenn du einen Tag mit Sonne und Nebel erwischst, ist die Stimmung einfach magisch!

Weststrandstrasse in ListWeststrandstraße Sylt im WinterDünen im ListlandEinfach genießen!

Mach Halt auf einem der Parkplätze an den Strandübergängen. Von dort aus geht es ans Meer. Hier an der Westseite bläst dir der Wind ordentlich um die Ohren und die Wellen zeigen, welche Kraft die Nordsee hat.

Früh am Morgen, wenn die Sonne langsam hinter den Dünen aufsteigt, bist du oft ganz alleine am Weststrand und kannst diesen wundervollen Moment genießen.

Zum Sonnenuntergang finden sich Romantiker und Fotografen ein, um die Sonne im Meer versinken zu sehen und Postkartenmotive aufzunehmen.

Spektakuläre Sonnenuntergänge sind nicht selten. Im Westen geht der orange leuchtende Feuerball mit warmem Farbspiel unter und gleichzeitig zeigt sich der Himmel bunt in Blau-, Rosa-, Gelb- und Lilatönen. Dieses Schauspiel fasziniert mich immer wieder.

Sonneuntergang am Weststrand in ListStrand List SyltSonnenuntergang an der Westseite von SyltList auf Sylt – Ellenbogen

Hier am Ellenbogen vereinen sich das offene Meer und das Wattenmeer. Auf dem Weg zur Ellenbogenspitze liegen nur wenige Meter rechts und links zwischen diesen beiden Welten. Dazwischen immer wieder Schafe. Gewöhnt an die Touristen und Fahrzeuge überqueren sie mit lässiger Ruhe die Straße und stehen auch schon mal Fotomodel. Nahezu das gesamte Gebiet ist Natur- sowie Vogelschutzgebiet und befindet sich in Privatbesitz.

Komm mit, wir machen einen Spaziergang am Strand von der Südseite des Ellenbogens um die Ostspitze zum nördlichsten Punkt Deutschlands.

Schaf in den Dünen von List auf SyltSchafwolle am Zaun am Ellenbogen auf SyltLand in Sicht!

Nur 4 Kilometer entfernt befindet sich im Nordosten die dänische Insel Rømø. Mehrfach täglich gibt es Fährverbindungen zwischen List und Rømø. An der Ostspitze kannst du besonders gut die Fähre beobachten. Es ist schon ein merkwürdiger Anblick, denn das große Schiff scheint zum Greifen nah, wenn es den Ellenbogen passiert.

Wattenmeer Blick auf Schiff am Ellenbogen SyltSternenhimmel SyltDas Meer!

Das Meer ist hier unberechenbar und Baden ist strengstens verboten. Manchmal kannst du Robben beobachten, wie sie sich von der Strömung treiben lassen. Und wenn du ein echter Glückspilz bist, dann liegt auch schon mal eine Kegelrobbe faul am Strand rum und ruht sich aus. Bitte halte Abstand und lass dem Tier seine wohlverdiente Regenerationspause. Wir laufen weiter bis zum nördlichsten Leuchtturm Deutschlands, sammeln Muscheln und atmen tief durch.

Der Ellenbogen in List ist der perfekte Ort um die Seele baumeln zu lassen, Erinnerungen auf Fotos festzuhalten und obendrein ein Ziel für Verliebte und Naturliebhaber.

I Love Sylt! 

Mehr über List erfährst du auch auf der Seite von Sylt Tourismus  oder der Kurverwaltung List.

Hier findest du weitere meiner Sylt Artikel:

Top 12 Sehenswürdigkeiten Sylt

Sylt mit Hund

Ellenbogen Sylt

Schafe auf Sylt

Restaurants auf Sylt

Heiraten auf Sylt

Auf der Anklagebank: Kampen

Sylt im Herbst

Sylt im November

Sylt im Winter

Silvester auf Sylt

Liebe Leser, auch wenn ich kein Honorar für diesen Artikel oder die Nennung/Verlinkung der darin vorkommenden Marken/Dienstleister erhalten habe, erfülle ich mit der Werbe-Kennzeichnung dieses Artikels die neusten gesetzlichen Vorgaben.

6 Kommentare

  1. Gela Antworten

    Liebe Sabine,
    das ist echt eine ganz andere Seite von Sylt. Das sieht nach genau dem Naturerlebnis aus, das ich auf Sylt so vermisst habe.
    Liebe Grüße
    Gela

    • Fratuschi Antworten

      Hallo Gela,
      ich freu mich, dass ich dir Sylt von einer anderen Seite zeigen konnte! Vielleicht bekommt die Insel ja doch nochmal eine zweite Chance 😉
      Liebe Grüße
      Sabine

  2. Sylt ist einfach schon wieder viel zu lange her.
    Und jedes Mal,wenn ich Deine Bilder und Stories auf Instagram sehe, denke ich mir, dass ich wieder hin müsste…

    • Fratuschi Antworten

      Liebe Tabitha,

      ich hoffe doch, dass ich es irgendwann schaffe, dich zurück auf die Insel zu locken.
      Herzlichst
      Sabine

  3. Liebe Sabine,
    wie schön Sylt ist, und ich war noch nie da! Wunderschöne Momente hast du festgehalten. Ein Traum zum Fotografieren. Und dieses Farbenspiel, einfach wunderschön. Du machst einem die Insel richtig schmackhaft.
    Liebe Grüße, Selda.

    • Fratuschi Antworten

      Liebe Selda,

      ich hoffe sehr, dass ich dir die Insel schmackhaft gemacht habe!
      Du solltest Sylt wirklich mal besuchen.
      Liebe Grüße
      Sabine

Kommentar schreiben